Veganes Erdnusscurry mit Kokosreis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Veganes Erdnusscurry mit Kokosreis

Veganes Erdnusscurry mit Kokosreis

Zucchetti, Buschbohnen und Peperoni

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Curry geht immer – aromatische Gewürze, duftende Saucen und buntes Gemüse machen jedes Curry zu einem vielfältigen Geschmackserlebnis!

Tags:
vegan
Ohne Milchprodukte
Ohne Weizen
schnell
Klimaheld
Allergenen:
Senf
Erdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 ml

Kokosmilch

25 g

gelbe Currypaste

(Beinhaltet Senf.)

220 g

Zucchetti

50 g

Frühlingszwiebel

75 g

Limette, vegan

50 g

Erdnussbutter

(Beinhaltet Erdnüsse.)

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

150 g

Buschbohnen

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Beinhaltet Erdnüsse. Kann Spuren von Paranüsse, Macadamia, Schalenfrüchte, Mandeln, Pistazien, Walnüsse, Pecannüsse, Haselnüsse, Sesamsamen, Kaschunüsse enthalten.)

4 g

Knoblauchzehe

100 g

rote Spitzpeperoni

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl

6 g

Gemüsebouillonpulver

nach Geschmack

Pfeffer

400 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3591 kJ
Energie (kcal)858 kcal
Fett47.6 g
davon gesättigt23.7 g
Kohlenhydrate80.7 g
davon Zucker13.9 g
Eiweiss23.5 g
Salz1.15 g

Kochutensilien

Kleiner Topf mit Deckel
Grosse Bratpfanne
großen Topf mit Deckel

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [600 ml] heisses Wasser* füllen. 0.25 TL [0.5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen.

Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschliessend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen

Gemüse schneiden
2

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

Spitzpeperoni in 0.5 cm Ringe schneiden. 

Zucchetti längs halbieren und in 1 cm Halbmonde schneiden.

Buschbohnen braten
3

Enden der Buschbohnen abschneiden und Bohnen quer halbieren.

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* auf mittlerer Hitze erwärmen. Bohnen darin ca. 5 Min. unter gelegentlichem Rühren braten.

Gemüse anbraten
4

Peperoni und Zucchetti zu den Bohnen geben und 3 – 4 Min. mitbraten. 

Knoblauch dazu pressen, weisse Frühlingszwiebelringe zufügen und weitere 1 – 2 Min. braten. 

Limette in 6 [12] Spalten schneiden.

Curry vollenden
5

Bratpfanneninhalt mit Kokosmilch und 100 ml [200 ml] Wasser* ablöschen. 

6 g [12 g] Gemüsebouillonpulver*, Currypaste und Erdnussbutter in die Bratpfanne rühren und die Currysauce bei niedriger Hitze 1 – 2 Min. köcheln lassen, bis die Sauce eine glatte Konsistenz hat.

Saft von 2 [4] Limettenspalten in die Bratpfanne pressen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Reis mit einer Gabel auflockern und auf tiefe Teller verteilen. Erdnusscurry darauf geben und mit grünen Frühlingszwiebelringen und Erdnüssen bestreuen. Mit restlichen Limettenspalten geniessen. 

En Guete!