HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconFrische Linguine Mit Lachsfilet In Crèmesauce
topBanner
Frische Linguine mit Lachsfilet in Crèmesauce

Frische Linguine mit Lachsfilet in Crèmesauce

dazu Babyspinat und getrocknete Tomaten

Express Rezept
Weiterlesen

Schnell, schneller, Express! Mit unseren Express-Rezepten zauberst Du innerhalb kürzester Zeit ein ausgewogenes und vor allem leckeres Gericht auf den Tisch!

Tags:Zeit sparen
Allergenen:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Fisch oder Fischerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit15 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

frische Linguine

(BeinhaltetGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 g

Crème fraîche

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

50 g

getrocknete Tomaten

50 g

Babyspinat

250 g

Lachsfilet

(BeinhaltetFisch oder Fischerzeugnisse)

20 g

Sonnenblumenkerne

4 g

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

6 g

Pouletbouillonpulver*

1 Esslöffel

Öl*

100 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)4667 kJ
Energie (kcal)1115 kcal
Fett68.0 g
davon gesättigt5.0 g
Kohlenhydrate81 g
davon Zucker7.0 g
Eiweiss43 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
großen Topf mit Deckel
Grosse Bratpfanne
Grosser Topf
Becher
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze Wasser im Wasserkocher. In einen grossen Topf reichlich kochendes Wasser* geben, salzen* und wieder aufkochen lassen. Knoblauch abziehen und pressen oder hacken. Haut vom Lachsfilet entfernen und Lachs in 3 cm grosse Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten grob hacken. Eine grosse Bratpfanne auf hoher Stufe erhitzen und Sonnenblumenkerne darin ohne Fettzugabe für 2 – 3 Min. leicht rösten. Sonnenblumenkerne aus der Bratpfanne nehmen.

2

Pasta ins kochende Wasser geben und für ca. 3 – 4 Min. garen, bis sie bissfest ist. Pasta in ein Sieb abgiessen. In der Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen, Knoblauch und getrocknete Tomaten für 1 – 2 Min. anbraten. Bratpfanne mit 100 ml [200 ml] Wasser* ablöschen und Crème fraîche und 4 g [8 g] Pouletbouillonpulver* dazugeben. Einmal aufkochen lassen und zu einer glatten Sauce rühren.

3

Lachsfiletstücke und Spinat in die Bratpfanne geben. Alles 2 – 3 Min. köcheln lassen, bis der Spinat zusammengefallen und der Lachs durchgegart ist. Sauce mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Pasta zur Sauce geben und vorsichtig vermengen. Pasta auf Teller verteilen und mit Sonnenblumenkernen toppen. En Guete!