topBanner
Halloumi auf Kichererbsengemüse

Halloumi auf Kichererbsengemüse

dazu Oliven-Tomaten-Salat und Petersilie Joghurt

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr ist die sogenannte Fusionsküche total im Trend. Dabei werden landestypische Zutaten aus unterschiedlichen Regionen miteinander kombiniert. Wir haben uns entschieden, genau so ein Gericht zu kreieren und dabei herausgekommen ist ein wahres kulinarisches Highlight! Lass Dir dieses kreative Gericht schmecken!

Tags:Vegetarisch
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

100 g

Rüebli

200 g

Halloumi

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

90 g

Zitrone

4 g

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie

4 g

Gewürzmischung „Hello Mezze“

380 g

Kichererbsen

330 g

Zucchetti

100 g

Tomaten

60 g

grüne Oliven

100 g

Naturjoghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

2 g

Gewürzmischung "Harissa"

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)3496 kJ
Energie (kcal)836 kcal
Fett53.0 g
davon gesättigt18.0 g
Kohlenhydrate42 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiss42 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Schäler
Sieb
Backpapier
Backblech
Grosse Schüssel
Garlic Press
Grosse Bratpfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Enden der Zucchetti abschneiden. Zucchetti längs vierteln und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Rüebli schälen, Schräg in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden. Kichererbsen in ein Sieb geben und unter fliessendem Wasser abspülen, bis es klar durch läuft.

2

In einer grossen Schüssel Kichererbsen, Rüebli und Zucchetti mit 2 EL [4 EL] Öl* und der "Mezze" Gewürzmischung vermischen. Gemüse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und 15 – 17 Min. im Ofen backen, bis das Gemüse weich ist. Die ungeschälte Knoblauchzehe zu dem Gemüse in den Ofen geben und 10 Min. mitbacken.

3

Halloumi in 1 cm breite Scheiben schneiden und in der Schüssel aus Schritt 1 mit 1 EL [2 EL] Öl* und Harrissa-Gewürzmischung marinieren lassen. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Oliven halbieren. Zitrone längs halbieren und in 6 [12] Spalten schneiden. Petersilienblätter fein hacken.

4

Knoblauch aus dem Ofen nehmen, abziehen und in eine grosse Schüssel pressen. Gepressten Knoblauch mit 1 EL [2 EL] Öl*, Saft von 1 [2] Zitronenspalte, Pfeffer* und Salz* zu ein Dressing verrühren. Tomatenwürfel, Petersilie und Oliven dazugeben und mit dem Dressing vermengen.

5

In einer zweiten kleinen Schüssel Joghurt mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und verrühren. 1 EL [2 EL] Öl* in einer grossen Bratpfanne erhitzen. Halloumischeiben hinzufügen und je Seite 1– 2 Min. goldbraun braten.

6

Ofengemüse auf Teller verteilen. Tomaten-Olivensalat darauf anrichten. Halloumi drauf geben und mit restlichen Zitronenspalten geniessen.