HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconJapanische Yaki Udon Bratpfanne Mit Shiitake Pilzen,
topBanner
Japanische Yaki Udon-Bratpfanne mit Shiitake-Pilzen,

Japanische Yaki Udon-Bratpfanne mit Shiitake-Pilzen,

Peperoni und Chinakohl

Weiterlesen

In Japan werden die Menschen ja bekanntlich älter als bei uns. Und weil man ist, was man isst, liegt das Geheimnis auch im Essen. Daher darfst Du dich heute über eine etwas andere Gemüse-Bratpfanne freuen, inklusive der in Japan beliebten Udon-Nudeln und, natürlich, Sojasauce. Bon Appetit!

Allergenen:GlutenSoja oder SojaerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

rote Peperoni

1 Stück

Frühlingszwiebeln

1 Stück

Chinakohl

200 g

Shiitake-Pilze

400 g

Udon-Nudeln

(BeinhaltetGluten)

20 ml

Sojasauce

(BeinhaltetSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Öl*

Einheit

Zucker*

Einheit

Essig

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2050 kJ
Energie (kcal)490 kcal
Fett10.0 g
davon gesättigt4.0 g
Kohlenhydrate80 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiss16 g
Salz6.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Zwiebel schälen und in ca. 1 cm breite Ringe schneiden. Peperoni waschen, halbieren, entkernen und in feine Spalten schneiden. Frühlingszwiebel waschen, welkes Grün entfernen und in feine Ringe schneiden.

2

Äussere Schicht vom Chinakohl entfernen, halbieren, dann inneren, harten Strunk herausschneiden. Anschliessend in feine Streifen schneiden. Shiitake-Pilze putzen und je nach Grösse vierteln oder halbieren.

3

In einem grossen Topf Udon-Nudeln nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser garen. Anschliessend durch ein Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

4

In einer grossen Bratpfanne oder Wok 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel, Peperoni und Chinakohl zugeben und ca. 5 Min. unter Wenden braten. Shiitake und Grossteil der Frühlingszwiebel zugeben und ca. 1 Min. mitbraten. Sojasauce, 1 EL Wasser, 1/2 TL Zucker und 1 EL Essig zugeben. Udon-Nudeln zufügen und alles zusammen ca. 3 Min. weiterkochen.

5

Yaki-Udon-Bratpfanne nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Tellern verteilen, mit restlichen Frühlingszwiebelringen bestreuen und geniessen.