HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconLaksa! Scharfe Poulet Glasnudel Suppe
topBanner
Laksa! Scharfe Poulet-Glasnudel-Suppe

Laksa! Scharfe Poulet-Glasnudel-Suppe

mit Pak Choi und Peperoncini

Weiterlesen

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:High ProteinOhne WeizenOhne MilchprodukteOne-Pot-Gerichtunter 650 Kalorien
Allergenen:Soja oder Sojaerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

25 g

rote Currypaste

(BeinhaltetSoja oder Sojaerzeugnisse)

10 g

Ingwer

4 g

Knoblauchzehe

180 ml

Kokosmilch

240 g

Pouletbrustfilet

100 g

Glasnudeln

25 g

Frühlingszwiebel

75 g

Limette

15 g

rote Peperoncini

150 g

braune Champignons

75 g

Baby Pak Choi

Was Du zu Hause haben solltest

500 ml

Wasser*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

8 g

Pouletbouillonpulver*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2419 kJ
Energie (kcal)578 kcal
Fett26.0 g
davon gesättigt16.0 g
Kohlenhydrate52 g
davon Zucker6.0 g
Eiweiss36 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Grosser Topf
großen Topf mit Deckel
Becher
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze 500 ml [1.000 ml] Wasser im Wasserkocher. Ein Drittel [zwei Drittel] vom Ingwer schälen und fein reiben oder hacken. Knoblauchzehe abziehen. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Champignons vierteln. Vom Strunk des Pak Choi ca. 1 cm abschneiden und Pak Choi in 2 – 3 cm große Stücke schneiden. Peperoncini längs halbieren, entkernen und Peperoncinihälften quer in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!). Pouletbrustfilet in 2 – 3 cm grosse Stücke schneiden.

2

In einem grossen Topf 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Pouletstücke, Ingwer, Champignons hineingeben, Knoblauch dazupressen und alles zusammen 4 – 5 Min. farblos anbraten.

3

1 TL [2 TL] Currypaste (Achtung: scharf!) zu den Zutaten in den Topf geben und 1 Min. mit anbraten, bis alles fein duftet. Tipp: Wenn Du es so richtig scharf magst, kannst Du später noch so viel Currypaste hinzufügen, wie Du magst. Taste Dich am besten langsam heran.

4

Topfinhalt mit 500 ml [1.000 ml] heissem Wasser*, 4 g [8 g] Pouletbouillonpulver* und der Kokosmilch ablöschen, Hitze etwas reduzieren und weitere 2 – 3 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich und die Pouletbrust innen nicht mehr rosa ist.

5

Hitze noch mehr reduzieren, sodass die Suppe nicht mehr kocht. Glasnudeln und Pak Choi in den Topf hineingeben, sodass diese mit der Flüssigkeit bedeckt sind. Alles 3 Min. ziehen lassen, bis die Glasnudeln weich sind. Eventuell gelegentlich umrühren. Limette vierteln. Suppe nach Belieben mit Limettensaft, Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Suppe in Schüsseln anrichten und mit Frühlingszwiebeln und, ganz nach Belieben, Pouletstreifen garnieren. Restliche Limettenspalten dazureichen und geniessen. En Guete!