HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Asiatisch Rezepte
Mildes grünes Curry mit grünem Spargel

Mildes grünes Curry mit grünem Spargel

Champignons und fluffigem Jasminreis

Weiterlesen

Heute gibt es unser Lieblings-Frühlingsgemüse Spargel in einem asiatischen, glutenfreien grünen Curry. Umgeben von frischen Rüebli, braunen Champignons und angenehm scharfen Frühlingszwiebeln, fühlt sich das edle Stangengemüse pudelwohl und sorgt mit seiner kräftigen Farbe heute für gute Laune in Deiner Küche. Lass Dir dieses cremig-scharfe und kalorienarme Curry gemeinsam mit dem Jasminreis schmecken!

Tags:GlutenfreiHealthyVeganVegetarischZuerst essen
Allergene:
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

150 g

Jasminreis

1 Stück

Rüebli

100 g

braune Champignons

½ Stück

Limette

1 Stück

Frühlingszwiebel

250 ml

Kokosmilch

20 g

Zitronengras

10 g

Cashewkerne

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

200 g

grüner Spargel

1 Esslöffel

gelbe Currypaste

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

(kann Spuren von Allergenen enthalten)
Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)2791 kJ
Energie (kcal)667 kcal
Fett34.0 g
davon gesättigt24.0 g
Kohlenhydrate73 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiss14 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1
1
1

Wasche das Gemüse ab. Zum Kochen benötigst Du 1 Sieb, 1 kleinen Topf und 1 grosse Bratpfanne.

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Zitronengras längs halbieren.

Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst. In einen kleinen Topf 300 ml [600 ml] kochendes Wasser* füllen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis und die Hälfte vom Zitronengras einrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Danach Topf vom Herd nehmen und Reis abgedeckt mindestens 10 Min. quellen lassen.

2
2
2

Enden vom Spargel ca. 1 cm breit abschneiden. Spargelstangen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

Knoblauch abziehen und fein hacken.

Limette heiss abwaschen, Schale abreiben, Limette halbieren und in Spalten schneiden.

3
3
3

Rüebli schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden.

Champignons je nach Grösse halbieren oder vierteln.

4
4
4

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [12 EL] Olivenöl* bei hoher Hitze erwärmen und weisse Zwiebelringe und Knoblauch darin 3 Min. anbraten. Anschliessend Rüebli, Spargel und Champignons in die Bratpfanne geben und 2 Min. anbraten. Dann 1 EL [2 EL] Currypaste und restliches Zitronengras hinzugeben und mit Kokosmilch ablöschen. Currysauce für ca. 8 – 10 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

5
5
5

Am Ende der Garzeit Zitronengras aus dem Curry und aus dem Reis heben. 2 [ 4]  Limettenspalten in die Bratpfanne auspressen. Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jasminreis mit einer Gabel auflockern und 1 TL [2 TL] Limettenabrieb unterrühren.

6
6
6

Jasminreis zusammen mit dem Spargel-Curry auf tiefe Teller verteilen, mit grünen Frühlingszwiebelringen und Cashews bestreuen und mit Limettenspalten geniessen.

En Guete!