HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Thailändisch Rezepte
Cremige Thai-Nudel-Bratpfanne

Cremige Thai-Nudel-Bratpfanne

mit Broccoli, Peperoni und Thai Basilikum

Weiterlesen

Diese Nudel-Bratpfanne wird Dich im Nu geschmacklich an den thailändischen Strand entführen. Viel Gemüse sorgt zudem für ein buntes Farbenspiel auf Deinem Teller. Lass Dir unseren asiatischen Gruss aus der HelloFresh-Küche schmecken! Und wenn es zu viel ist, einfach morgen weiteressen.

Tags:LaktosefreiVeganVegetarisch
Allergene:EiGlutenSojaErdnüsse
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

1

Broccoli

1

Kanton-Nudeln

(BeinhaltetEi)

40 ml

Sojasauce

(BeinhaltetGluten, Soja)

1

Frühlingszwiebel

3 g

Gewürzmischung "Thai Nudel Pfanne"

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

10 g

Erdnüsse, gesalzen

(BeinhaltetErdnüsse)

1

Knoblauchzehe

1

Rüebli

1

rote Peperoni

150 ml

Kokosmilch

50 g

Mungbohnensprossen

(BeinhaltetGluten, Soja)

5 g

Thai-Basilikum

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

1 Teelöffel

Essig

Zucker*

1 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3623 kJ
Energie (kcal)866 kcal
Fett35.0 g
davon gesättigt6.0 g
Kohlenhydrate115 g
davon Zucker21.0 g
Ballaststoffe11 g
Eiweiss27 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Garlic Press
Kleine Schale
Grosser Topf
Sieb
Schneebesen
Grosse Bratpfanne
Bratpfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Vorbereitung: Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Gemüse und Kräuter waschen und putzen. Wasserkocher füllen und einschalten. Zum Kochen benötigst Du ausserdem: eine kleine Schüssel, eine Knoblauchpresse, Sieb (2), einen grossen Topf, ein Schneebese, eine grosse Bratpfanne oder ein Wok und eine kleine Bratpfanne.

GEMÜSE VORBEREITEN Broccoli in kleine Röschen aufteilen. Peperoni klein schneiden. Frühlingszwiebel getrennt in weisse und grüne Röllchen schneiden. Knoblauch abziehen und in eine kleine Schüssel pressen. Rüebli bei Bedarf schälen, längs halbieren und in dünne Stifte schneiden. Mungosprossen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

2

NUDELN GAREN In einem grossen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, Kanton-Nudeln darin ca. 3 Min. oder nach Packungsangabe garen. Anschliessend in ein Sieb giessen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

FÜR DIE KOKOS-SAUCE
FÜR DIE KOKOS-SAUCE
3

FÜR DIE KOKOS-SAUCE Zu dem gepressten Knoblauch Essig, Kokosmilch, Sojasauce, Gewürzmischung und Zucker geben und mit einem Schneebesen (geht genauso gut mit einer Gabel) glatt rühren.

ALLES ANBRATEN
ALLES ANBRATEN
4

ALLES ANBRATEN In einer grossen Bratpfanne (oder einem Wok) einen Schuss Öl erhitzen. Gemüse (nur weissen Teil der Frühlingszwiebeln) zufügen und ca. 3 Min. anbraten. Mit der Kokosmilch- Sauce ablöschen und ca. 1 Min. einköcheln lassen. Dann Nudeln unterheben und ca. 3 Min. weiterköcheln lassen.

IN DER ZWISCHENZEIT
IN DER ZWISCHENZEIT
5

IN DER ZWISCHENZEIT In einer kleinen Bratpfanne Erdnüsse ohne Fettzugabe rösten, bis sie duften. Dann herausnehmen und grob hacken. Blätter des Thai-Basilikums abzupfen und in Streifen schneiden.

ANRCHTEN
ANRCHTEN
6

ANRICHTEN Thai-Nudel-Bratpfanne auf Teller verteilen, mit Erdnüssen, grünem Teil der Frühlingszwiebel und Thai-Basilikum bestreuen und geniessen.

En Guete!