topBanner
Rauchiges Süsskartoffel-Chili mit Babyspinat

Rauchiges Süsskartoffel-Chili mit Babyspinat

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Weiterlesen

Das Schöne an Gemüsegerichten? Du holst Dir unkompliziert eine grosse Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststofflieferant. En Guete!

Tags:Vegan-20% KalorienOhne Weizen
Allergenen:SenfSoja

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

300 g

Süßkartoffel

100 g

rote Spitzpeperoni

1.5 g

Gewürzmischung „Hello Smoky Paprika“

(BeinhaltetSenf)

100 g

Zwiebel

4 g

Knoblauchzehe

15 g

rote Peperoncini

160 g

Mais

380 g

Cannellinibohnen

390 g

stückige Tomaten

2 g

Gewürzmischung „Hello Fiesta“

10 g

Schnittlauch

75 g

Limette

100 g

veganer Sojajoghurt

(BeinhaltetSoja)

50 g

Babyspinat

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

2 Esslöffel

Öl*

4 g

Gemüsebouillonpulver*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2574 kJ
Energie (kcal)615 kcal
Fett16.0 g
davon gesättigt2.0 g
Kohlenhydrate86 g
davon Zucker28.0 g
Eiweiss20 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backblech
Sieb
Grosser Topf
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Bitte beachte die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Heize den Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze (200° C Umluft) vor. Süsskartoffel schälen und in 2 cm grosse Würfel schneiden. Spitzpeperoni halbieren, Kerne und Strunk entfernen und Peperonihälften in 2 cm grosse Stücke schneiden. Süsskartoffel und Spitzpeperoni auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL [2 EL] Öl*, Salz*, Pfeffer* und Gewürzmisching “Hello Smoky Paprika“ mischen. Im Ofen 15 – 20 Min. backen, bis alles gar, aber nicht zu weich ist.

2

Mais und Bohnenmix durch ein Sieb abgiessen und mit Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst. Zwiebel halbieren, abziehen und in halbe Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Peperoncini längs halbieren, Kerne entfernen und Peperoncinihälften in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

3

In einem grossen Topf 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen, Zwiebelstreifen und Knoblauch darin 3 – 5 Min. bei mittlerer Temperatur glasig dünsten. Bohnen, Mais, stückige Tomaten und Peperoncinistreifen nach Geschmack (Achtung: scharf!) dazugeben. 50 ml [150 ml] Wasser*, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* und Gewürzmischung „Hello Fiesta“ unterrühren und 4 – 5 Min. köcheln lassen.

4

Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden. Limette heiss abwaschen. Schale der Limette fein abreiben, Limette in 4 Spalten schneiden. In einer kleinen Schüssel veganes Sojaprodukt mit 1 TL [2 TL] Limettenabrieb, der Hälfte der Kräuter, Salz* und Pfeffer* verrühren.

5

Nach dem Ende der Garzeit das Ofengemüse in den Topf zum Chili geben und untermengen.

6

Babyspinat nur kurz unter das Chili heben, damit die Blätter nicht zu sehr zusammenfallen. Chili auf tiefe Teller verteilen. Mit Joghurt-Dip toppen, mit restlichen Kräutern und restlicher Peperoncini bestreuen und mit den Limettenspalten geniessen. En Guete!