HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Indisch Rezepte
Quinoa-Pilau mit gerösteten Curry-Pastinaken

Quinoa-Pilau mit gerösteten Curry-Pastinaken

und Granatapfelkernen

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.3 / 4 von 57 Bewertungen
Weiterlesen

Pilau wird eigentlich mit Reis zubereitet, aber wir haben uns gedacht, dass Quinoa genausogut dazu passt. Noch besser schmeckt es, wenn Du die Quinoa zuvor mit Öl und Gewürzen in der Bratpfanne anröstest. En Guete!

Tags:HealthyVegetarisch
Allergene:LaktoseSchalenfrüchte
Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

2 Stück

Pastinaken

1 Stück

Zwiebel

½ Stück

Knoblauchzehe

3 g

Madras-Curry-Pulver

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

100 g

Quinoa

2 g

Kurkuma

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

5 g

Petersilie

5 g

Minze

90 g

Joghurt

(BeinhaltetLaktose)

20 g

Pistazienkerne

(BeinhaltetSchalenfrüchte)

150 g

Spinat

½ Stück

Granatapfel

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Öl*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

Einheit

Bouillon

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3715 kJ
Energie (kcal)888 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigt1.0 g
Kohlenhydrate123 g
davon Zucker20.0 g
Ballaststoffe20 g
Eiweiss28 g
Salz6.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Messer
Backblech
Topf
Schüssel
Bratpfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Gemüse und Kräuter waschen und Kräuter trocken schütteln. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Zum Kochen benötigst Du ausserdem: ein Sieb, Backpapier, ein Backblech, eine grosse Schüssel, einen Topf (mit Deckel), eine kleine Bratpfanne und eine kleine Schüssel.

GEMÜSE RÜSTEN Pastinaken längs halbieren. Zwiebel abziehen, halbieren und klein hacken. Knoblauch abziehen und klein hacken. Spinat in einem Sieb abtropfen lassen.

2

PASTINAKEN BACKEN In einer grossen Schüssel 2 EL [4 EL] Öl, Madras-Curry, Salz und Pfeffer mischen und mit der Pastinaken gut vermengen. Pastinakenhälften auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. und auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 25 Min. backen.

3

PILAU KOCHEN In einem Topf 1 EL [2 EL] Öl erhitzen und Zwiebelstücken darin anbraten, bis sie glasig sind. Quinoa, Kurkuma und Knoblauch hinzufügen und ca. 1 Min. braten. 250 ml [500 ml] Wasser mit 1 TL [1 EL] Bouillon dazugeben, zum Kochen bringen und ca. 15 Min. köcheln lassen, dann beiseitestellen.

MINZ-JOGHURT ZUBEREITEN
MINZ-JOGHURT ZUBEREITEN
4

MINZ-JOGHURT ZUBEREITEN Petersilie und Minze separat klein hacken. Joghurt und gehackte Minze in einer kleinen Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5

PISTAZIEN RÖSTEN In einer kleiner Bratpfanne Pistazien ohne Fettzugabe 3– 4 Min. anrösten, dann zur Seite stellen. Granatapfel halbieren und mit einem Kochlöffel so lange auf die Schale klopfen, bis alle Kerne herausgefallen sind.

ANRICHTEN
ANRICHTEN
6

ANRICHTEN Gehackte Petersilie, Granatapfelkerne und Spinat zum Quinoa geben und zugedeckt 1–2 Min. ruhen lassen. Pilau auf Teller verteilen, Pastinakenhälften darauflegen, Pistazien und Granatapfelkerne darüberstreuen und mit Minz-Joghurt geniessen.