HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconShepherd's Bowl! Gebackener Hirtenkäse
topBanner
Shepherd's Bowl! Gebackener Hirtenkäse

Shepherd's Bowl! Gebackener Hirtenkäse

auf Tomaten-Wildreis, dazu Pekannüsse und Zitronendressing

Weiterlesen

Wir lieben die farbenfrohen Bowl-Rezepte, bei denen alle Zutaten aus einer Schüssel gegessen werden. Heute haben wir eine besondere Variante für Dich, also Löffel verteilen und glücklich essen!

Tags:Ohne WeizenVegetarischunter 650 Kalorien
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder SulfiteSenf oder SenferzeugnisseEier oder EierzeugnisseSchalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

200 g

Hirtenkäse

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

25 g

Tomatenpesto

(BeinhaltetSchwefeldioxid oder Sulfite)

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

100 g

Zwiebel

180 g

rote Peperoni

10 g

Dill

8 g

Knoblauch

50 ml

Buttermilch-Zitronen-Dressing

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Senf oder Senferzeugnisse, Eier oder Eierzeugnisse)

10 g

Pekanusskerne

(BeinhaltetSchalenfrüchte)

200 Stück

Tomaten

4 g

Gewürzmischung „Hello Souflaki“

Was Du zu Hause haben solltest

350 ml

heißes Wasser*

1 Teelöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

4 g

Gemüsebouillonpulver*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2671 kJ
Energie (kcal)638 kcal
Fett21.0 g
davon gesättigt5.0 g
Kohlenhydrate76 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiss33 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Bratpfanne mit Deckel
Becher
Sieb
Auflaufform
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zwiebel halbieren, abziehen und grob würfeln. Knoblauch abziehen und fein hacken. Peperoni halbieren, Kerngehäuse entfernen und Peperonihälften in feine Streifen schneiden. Tomate vierteln, dabei den Strunk entfernen.

2

In einer grossen Bratpfanne ohne Fettzugabe Pekannüsse für 1 – 2 Min. anrösten, bis sie anfangen, zu duften. Pekannüsse aus der Bratpfanne nehmen, kurz abkühlen lassen und grob hacken.

3

Wildreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst. 1 TL [2 TL] Öl* in der Bratpfanne aus Schritt 2 erhitzen und darin Zwiebelwürfel und Peperonistreifen für 2 – 3 Min. anschwitzen. Knoblauch, die Hälfte des Tomatenpestos und Gewürzmischung „Hello Souflaki“ hinzugeben und für 1 Min. anbraten. Mit 350 ml [700 ml] Wasser* und 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* ablöschen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Wildreis einrühren und für 15 Min. abgedeckt köcheln lassen. Danach von der Hitze nehmen und weitere 10 Min. ziehen lassen

4

Hirtenkäse mit dem restlichen Tomatenpesto bestreichen und diagonal halbieren, sodass 2 gleich grosse Dreiecke entstehen. Feta zusammen mit den Tomaten in eine Auflaufform geben und für 15 – 20 Min. im Ofen backen. Tipp: Du kannst den Hirtenkäse vorsichtig mit Wasser abwaschen, dann ist der Geschmack nicht so intensiv.

5

Blätter vom Dill abzupfen und getrennt voneinander fein hacken. In einer kleinen Schüssel Buttermilch-Zitronen-Dressing mit Dill verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Wildreispfanne mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und auf Teller verteilen. Feta, geschmolzene Tomaten und das Dressing darüber verteilen. Mit Pekannüssen garnieren und geniessen. En Guete!