topBanner
Steak mit "Wir-Wollen-Sommer" Kartoffelsalat

Steak mit "Wir-Wollen-Sommer" Kartoffelsalat

Weiterlesen

Endlich geht es los! Die Temperaturen steigen und somit auch die Auswahl an heimischem Gemüse. Radiesli geben diesem Kartoffelsalat die frische Note, die wir im Sommer gerne haben. Dieses knackige, rote Gemüse ist eine echte Vitaminbombe, aber warum nicht auch die Blätter probieren? Guten Appetit.

Allergenen:Laktose

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

2 Einheit

Rindshuftsteak

500 g

Kartoffeln

1 Einheit

Zwiebel

20 g

Postelein / Portulak

5 g

Petersilie

1 Bund

Radiesli

90 g

Crème fraîche

(BeinhaltetLaktose)

1 Einheit

Frühlingszwiebeln

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

Einheit

Olivenöl

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2351 kJ
Energie (kcal)562 kcal
Fett19.0 g
davon gesättigt16.0 g
Kohlenhydrate55 g
davon Zucker12.0 g
Ballaststoffe7 g
Eiweiss37 g
Cholesterol0 mg
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Topf
Messer
Alufolie
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Rindshuft-Steaks aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese Zimmertemperatur erreichen können. Wenn die Stücke unterschiedlich dick sind, mit dem Handballen in gleich dicke Stücke drücken.

2

Kartoffeln waschen, in ca. 2–3 cm grosse Ecken schneiden und in Salzwasser ca. 10–15 Min. kochen.

3

Zwiebel abziehen und in feine Scheiben schneiden. Welke Blätter von den Frühlingszwiebeln entfernen, waschen, weissen und hellgrünen Teil in dünne Ringe schneiden.

4

1 EL Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und Zwiebeln darin ca. 1 Min. dünsten lassen. Steaks nach Geschmack mit Salz und Pfeffer bestreuen und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Ca. 1–2 Min. für rare, 2–3 Min. für medium und ca. 3–4 Min. für well done je Seite braten. Anschliessend Steaks und Zwiebeln bis zum Anrichten in Alufolie gewickelt ruhen lassen.

5

Portulak waschen und abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Radiesli putzen (gerne ein paar schöne Blätter abzupfen und mitverwenden), waschen und fein raffeln.

6

Kartoffeln nach der Garzeit abgiessen und kurz ausdampfen lassen. Dann Crème fraîche, Portulak, Radiesli (und eventuell ein paar Radiesliblätter), Petersilie und Salz und Pfeffer unterheben.

7

Kartoffelsalat auf Tellern verteilen, mit Frühlingszwiebeln bestreuen, Steak daneben anrichten und mit Zwiebeln beträufelt geniessen.