KochboxenGeschenkgutschein
Überbackene Portobello-Pilze
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Überbackene Portobello-Pilze

Überbackene Portobello-Pilze

mit buntem Kartoffelsalat

Portobello-Pilze stecken voller Nährstoffe und sind dank ihrer festen Textur ein prima Fleischersatz. Zudem machen diese Riesen-Champignons auch optisch etwas her. Zusammen mit dem Kartoffelsalat freuen sich somit nicht nur Deine Geschmacksnerven, sondern auch Deine Augen. En Guete!

Tags:
Ohne Weizen
Vegetarisch
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

/ für 2 Personen

400 g

Frühkartoffel

100 g

grüne Bohnen

½ Stück

Zitrone

2 Stück

Portobello-Pilze

50 g

Gruyère

2 Stück

Frühlingszwiebeln

½ Bund

Radiesli

50 g

Nüsslisalat

½ Bund

Schnittlauch

75 g

Sauerrahm

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose))

Einheit

Senf

(Beinhaltet Senf)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz

Einheit

Olivenöl

Einheit

Pfeffer

Einheit

Essig

Einheit

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

/ pro Mahlzeit
Energie (kcal)499 kcal
Energie (kJ)2088 kJ
Fett24 g
davon gesättigt0 g
Kohlenhydrate59 g
davon Zucker0 g
Eiweiss15 g
Salz0 g

Zubereitung

Bohnen schneiden
1

Vorbereitung: Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Wasser im Wasserkocher erhitzen. Gemüse und Kräuter waschen und putzen. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen.

Kartoffeln waschen und halbieren. Enden der grüne Bohnen abschneiden, dann dritteln. Reichlich kochendes Wasser in einen grossen Topf geben, salzen, Kartoffelhälften und grüne Bohnen hineingeben und in 8 – 10 Min. bissfest garen.

Pilze füllen
2

Eine Hälfte der Zitrone entsaften, die zweite Hälfte in feine Spalten schneiden. Portobello-Pilze säubern, Stiele evtl. vorsichtig herausbrechen. Pilze mit der Öffnung nach oben in eine leicht gefettete Auflaufform setzen und mit ein wenig Zitronensaft und Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann jeden Pilz noch mit ein wenig Gruyère füllen und auf der mittleren Schiene im Ofen 8 – 10 Min. backen.

Frühlingszwiebeln schneiden
3

In der Zwischenzeit: Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Diese in einer grossen Schüssel mit etwas Zitronensaft und ½ EL Essig verrühren und ziehen lassen. Danach Essig abgiessen. Radiesli vierteln. Nüsslisalat waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Schnittlauch trocken schütteln und in feine Ringe schneiden.

Salat anrichten
4

Schnittlauch, Sauerrahm, 1 TL Senf und 1 EL Wasser mit den Essig-Frühlingszwiebeln vermischen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Kartoffeln und Bohnen in ein Sieb abgiessen und ein wenig ausdampfen lassen. Danach mit Radiesli und Nüsslisalat in der Salatschüssel vorsichtig unter das Dressing heben, bis zum Anrichten ziehen lassen.

5

Kartoffelsalat auf Tellern verteilen, mit Zitronenspalten garnieren und zusammen mit den überbackenen Portobello-Pilzen geniessen!