Würziger Grillbratchäs
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Würziger Grillbratchäs

Würziger Grillbratchäs

mit Kichererbsen-Tabouleh

Chermoula ist eine marokkanische Gewürzmischung aus Kurkuma und Kumin und wird traditionell zum Würzen von Fisch und Fleisch verwendet. Sie passt jedoch auch hervorragend zu vegetarischen Gerichten und ergänzt in einer abgewandelten Variante heute Dein Grillbratchäs. Unabhängig vom Wetter draussen, bringt Dich dieses Rezept garantiert ins warme, sonnige Nordafrika.

Tags:
Zeit sparen
Vegetarisch
Allergenen:
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

400 g

Kichererbsen

1 g

Paprikapulver edelsüß

150 g

Couscous

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

170 g

Tomaten

12 g

Minze

50 g

Zitrone

220 g

Grillbratchäs

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

90 g

Joghurt

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

14 g

Honig

2 g

Koriander

Was Du zu Hause haben solltest

1.5 Esslöffel

Öl

Salz

Pfeffer

300 ml

Gemüsebouillon*

sideBannerName

Nährwertangaben

/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)4063 kJ
Energie (kcal)971 kcal
Fett43 g
davon gesättigt24 g
Kohlenhydrate90 g
davon Zucker22 g
Eiweiss51 g
Salz7 g

Kochutensilien

Grosser Topf
Wasserkocher
Deckel
Sieb
Reibe
Grosse Bratpfanne
Schüssel

Zubereitung

tabouleh anfangen
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter trocken. Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du 1 kleine Schüssel, ein Sieb, 1 grosse Bratpfanne, 1 grossen Topf (mit Deckel) und eine Gemüseraffel.

Kichererbsen in einem Sieb abspülen.

Heisse Gemüsebouillon* vorbereiten.

In einem grossen Topf Öl* erhitzen.

Kichererbsen und Kurkuma & Kumin ca. 1 Min. darin anbraten.

Couscous und Gemüsebouillon hinzufügen und zum Kochen bringen.

Tabbouleh vom Herd nehmen und abgedeckt 10 – 12 Min. ziehen lassen.

tabouleh anfangen
2

Tomaten halbieren, Strunk entfernen und grob würfeln.

Blätter von der Minze abzupfen und grob hacken.

Zitrone fein abraffeln, dann halbieren und Saft von einer Hälfte auspressen.

Grillbratchäs in [je] 6 Stäbli schneiden.

Grillbratchäs
3

In einer grossen Bratpfanne Öl* erhitzen und auf mittlerer Hitze Grillbratchässtäbli ca. 3 Min. auf jeder Seite goldbraun anbraten.

JOGHURTdip
4

In einer kleinen Schüssel Joghurt mit der Hälfte der Minze und Zitronenabrieb mischen.

Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

JOGHURTdip
5

Honig über den Grillbratchäs träufeln.

Tomatenwürfel und restlichen Zitronenabrieb zum Tabbouleh geben und gut damit vermischen.

JOGHURTdip
6

Tabbouleh auf Teller verteilen, Grillbratchässtäbli darauf anrichten und zusammen mit Joghurtdip geniessen.

En Guete!