HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconRaffinierter Flammkuchen
topBanner
Raffinierter Flammkuchen

Raffinierter Flammkuchen

mit knackigem Salat

Weiterlesen

Flammkuchen ist etwas Feines und lässt sich leicht selber machen (zumindest mit unserem fertigen Teig). Wenn dann noch ein Rucola-Salat auf dem Tisch steht, wirst Du nicht nur mit leckeren Kalorien, sondern auch mit reichlich Nährstoffen versorgt. Bon Appetit!

Allergenen:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Senf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

1 Stück

Lauch

5 g

Rosmarin

1 Stück

Flammkuchenteig

(BeinhaltetGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

75 g

Sauerrahm

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

100 g

geriebener Mozzarella

1 Stück

Salatherz

1 Stück

Apfel

20 g

Kürbiskerne

5 g

Petersilie

2 g

Pfefferkörner

5 g

Senf

(BeinhaltetSenf oder Senferzeugnisse)

5 g

Honig

100 g

Frühstücksspeck in Würfeln

Was Du zu Hause haben solltest

5 g

Butter*

5 ml

Olivenöl

5 g

Salz*

15 ml

Essig

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3402 kJ
Energie (kcal)813 kcal
Fett42.0 g
davon gesättigt0.0 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiss29 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Ofen
Bratpfanne
Backblech
Backpapier
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vorheizen. Lauch der Länge nach halbieren, gründlich waschen, nur den weissen und hellgrünen Teil in feine Streifen schneiden. Rosmarinnadeln vom Stiel abziehen und fein hacken. In einer beschichteten Pfanne 1 TL Butter und 1 TL Olivenöl erwärmen. Lauch und Rosmarin darin 5–8 Min. bei schwacher Hitze weich garen.

2

Flammkuchenteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Teig gleichmässig mit Sauerrahm bestreichen, am Rand ca. 1 cm frei lassen, nach Geschmack mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen. Lauch darauf verteilen und mit Mozzarella bestreuen. Auf der mittleren Schiene des Ofens in 13–15 Min. knusprig überbacken.

3

Rucola waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Apfel abwaschen, Kerngehäuse entfernen und in feine Scheiben schneiden. Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne ohne Zusatz von Fett rösten, bis sie duften, anschliessend kurz abkühlen lassen. Petersilie klein schneiden.

4

Für das Salat-Dressing: 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1 TL Senf und ½ TL Honig mit etwas Salz und Pfeffer in einer Salatschüssel gut miteinander verrühren. Rucola, Apfelscheiben und Kürbiskerne dazugeben und vorsichtig mit dem Dressing vermischen.

5

Lauch-Sauerrahm-Flammkuchen nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und auf Tellern verteilen. Mit Petersilie garnieren und zusammen mit dem Rucola-Apfel-Salat geniessen!