HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconRöst Blumenkohl Auf Kartoffel Rüebli Püree
topBanner
Röst-Blumenkohl auf Kartoffel-Rüebli-Püree

Röst-Blumenkohl auf Kartoffel-Rüebli-Püree

mit Kichererbsen, Granatapfel und Joghurt-Dip

Weiterlesen

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. En Guete!

Tags:Ohne WeizenVegetarischunter 650 KalorienViel Gemüse
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

500 g

Blumenkohl

380 g

Kichererbsen

4 g

Gewürzmischung „Hello Mezze“

8 g

Knoblauchzehe

50 g

Babyspinat

350 g

Ofenkartoffeln

100 g

Rüebli

1 g

gemahlener Kumin

10 g

Petersilie

100 g

Naturjoghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

100 g

Granatapfel

Was Du zu Hause haben solltest

4 g

Gemüsebouillonpulver*

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2517 kJ
Energie (kcal)602 kcal
Fett21.0 g
davon gesättigt3.0 g
Kohlenhydrate71 g
davon Zucker22.0 g
Eiweiss25 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
großen Topf mit Deckel
Backblech
Grosse Schüssel
Kartoffelstampfer
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Blumenkohl in kleine Röschen teilen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Knoblauch abziehen und zu dem Blumenkohl pressen. Blumenkohl mit Gewürzmischung „Hello Mezze“, 3 EL [6 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen. Im Ofen 25 – 30 Min. backen, bis der Blumenkohl weich ist. Kichererbsen in ein Sieb geben und unter fliessendem Wasser abspülen, bis es klar durchläuft. Nach 10 Min. Kichererbsen zu dem Blumenkohl auf das Blech geben, leicht untermischen und mitbacken.

2

Kartoffeln schälen und in 3 cm grosse Würfel schneiden. Rüebli schälen und in 2 cm dicke Stücke teilen. Kartoffeln und Rüebli in einen grossen Topf füllen, soviel Wasser* einfüllen, dass es 2 cm über dem Gemüse steht. 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* hineingeben, aufkochen lassen und abgedeckt 12 – 14 Min. kochen, bis das Gemüse weich ist.

3

Petersilie fein hacken. Joghurt in eine kleine Schüssel füllen, dabei ca. 1 EL [2 EL] Joghurt zurückbehalten. Joghurt mit Salz* und Pfeffer* verrühren.

4

Die Hälfte [den ganzen] Granatapfel in Stücke teilen und die Kerne mithilfe eines Löffels über einer grossen Schüssel herausklopfen.

5

Kartoffeln und Rüebli nach der Garzeit durch ein Sieb abgiessen und sofort zurück in den Topf geben. Restlichen Joghurt und die Hälfte [alles] vom Kumin zu den Kartoffeln in den Topf geben und alles mit einem Kartoffelstampfer zu einem glatten Püree stampfen. Gehackte Petersilie untermischen und mit 0.5 TL [1 TL] Salz* und etwas Pfeffer* abschmecken.

6

Püree kreisförmig auf Teller verteilen. Spinat unter das Ofengemüse heben und auf dem Püree anrichten. Mit Granatapfelkernen toppen und mit dem Joghurt-Dip geniessen. En Guete!