HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconIndisches Gemüsecurry
topBanner
Indisches Gemüsecurry

Indisches Gemüsecurry

dazu Basmatireis

Weiterlesen

Bereit für eine Geschmacksreise ins bunte Indien? Dann ist dieses vegetarische Tandooricurry genau das Richtige für Dich. Mit Zwiebeln, Ingwer und der berühmten Curry-Gewürzmischung schaffst Du die Basis dieses milden Klassikers, bevor Du mit jeder Menge knackigem Gemüse für bunte Abwechslung in Deiner Pfanne sorgst. Dazu gibt es fluffigen Basmatireis und frischen Koriander für den authentischen Genuss. Lass es Dir schmecken!

Tags:Mal was anderes
Allergenen:Senf oder SenferzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

150 g

Basmatireis

80 g

Zwiebel

150 g

rote Peperoni

150 g

Buschbohnen

250 g

Zucchetti

4 g

Madras Curry

(BeinhaltetSenf oder Senferzeugnisse)

10 g

Ingwer

70 g

Tomatenmark

90 g

Crème fraîche

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

6 g

Koriander

250 ml

Kokosmilch

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Gemüsebouillon*

Öl*

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)1749 kJ
Energie (kcal)418 kcal
Fett32.0 g
davon gesättigt22.0 g
Kohlenhydrate30 g
davon Zucker21.0 g
Eiweiss10 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du ein Sieb, 1 kleinen Topf und 1 grosse Bratpfanne.

Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt.

Heißes Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und salzen\.

Reis einrühren und bei schwacher Hitze 10 Min. köcheln lassen.

Anschliessend mit aufgesetztem Deckel 10 Min. ziehen lassen.

2

Zwiebel abziehen, halbieren und in kleine Würfel schneiden.

Rote Peperoni halbieren, Kerngehäuse entfernen und Peperonihälften in 2 cm große Würfel schneiden.

Enden der Buschbohnen abschneiden und Bohnen halbieren.

Zucchetti längs vierteln und in 2 cm große Stücke schneiden.

Ingwer raffeln.

3

In einer grossen Bratpfanne Öl* erhitzen und Zwiebelwürfel 2 – 3 Min. anbraten.

Peperoniwürfel zugeben und 1 Min. mitbraten.

Madras Curry (scharf!) und geraffelten Ingwer (auch scharf!) zugeben.

4

Tomatenmark und Kokosnussmilch zugeben und aufkochen lassen.

Zucchettistücke und Bohnen zugeben und Curry 8 – 10 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Anschliessend Crème fraîche unterheben.

5

Blätter des Koriander abzupfen und fein hacken.

TIPP: Nicht jeder mag Koriander – probiere erst einmal, wie viel Du gerne an Deinem Gericht hättest. Dann kannst du nach Belieben würzen.

Fertiges Curry mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Reis mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen.

Tandoori-Gemüse-Curry darauf anrichten und anch Geschmack mit Koriander bestreuen.

En Guete!