Mildes Fish Stir Fry mit knackigem Gemüse
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Mildes Fish Stir Fry mit knackigem Gemüse

Mildes Fish Stir Fry mit knackigem Gemüse

in Sesam-Soja-Sauce auf Jasminreis

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:
leichter Genuss
Ohne Milchprodukte
Family
High Protein
Allergenen:
Fisch
Weizen
Soja
Sesamsamen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Jasminreis

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

250 g

Seelachs

(Beinhaltet Fisch.)

100 g

Rüebli

100 g

rote Spitzpeperoni

100 g

Buschbohnen

6 g

Maizena

25 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Weizen, Soja.)

10 ml

Sesamöl

(Beinhaltet Sesamsamen.)

140 g

Frühlingszwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

1 Teelöffel

Honig

4 g

Gemüsebouillonpulver

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

500 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2485 kJ
Energie (kcal)594 kcal
Fett17.8 g
davon gesättigt2.3 g
Kohlenhydrate77.8 g
davon Zucker29.1 g
Eiweiss32.4 g
Salz2.49 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Schäler
Hohes Rührgefäß
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze 500 ml [1000 ml] Wasser im Wasserkocher.

In einen kleinen Topf 300 ml [600 ml] heisses Wasser* füllen, 0.5 TL [1 TL] Salz* dazugeben und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und Reis mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Kleine Vorbereitung
2

Rüebli schälen, längs halbieren und schräg in feine Halbmonde schneiden.

Peperoni halbieren, Kerne und Strunk entfernen und Peperonihälften in 1 cm dicke Streifen schneiden.

Enden der Buschbohnen entfernen und Buschbohnen quer halbieren.

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

Sauce vorbereiten
3

In einem hohen Rührgefäss Sojasauce, Sesamöl, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver*, Maisstärke, 1 TL [2 TL] Honig* und 200 ml [400 ml] Wasser* verrühren.

Fisch braten
4

Fischfilets gut trockentupfen und in 2 cm grosse Stücke schneiden.

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen und Fischfiletstücke darin 2 – 3 Min. rundherum scharf anbraten.

Tipp: Sei etwas vorsichtig mit den zarten Fischfilets, aber es macht auch nichts, wenn diese auseinanderfallen.

Fischstücke anschliessend aus der Bratpfanne nehmen und kurz beiseite stellen.

Stir Fry vollenden
5

Bratpfanne auswischen und erneut 1 EL [2 EL] Öl* darin erhitzen. Gemüse und weisse Frühlingszwiebelringe hinzufügen und 6 – 8 Min. anbraten.

Bratpfanneninhalt mit der vorbereiteten Sauce ablöschen. Alles 3 – 4 Min. kochen lassen, bis die Sauce eindickt und das Gemüse gar, aber noch bissfest ist.

Fischstücke in die Sauce geben und ca. 1 Min. erhitzen, bis diese innen nicht mehr glasig sind. Stir Fry mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Reis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern und auf tiefe Teller verteilen. Stir Fry daneben anrichten und mit grünen Frühlingszwiebelringen toppen.

En Guete!