topBanner
Strozzapreti! Pasta mit Spinat-Pesto,

Strozzapreti! Pasta mit Spinat-Pesto,

Kefen, Mandeln und Tomaten

Weiterlesen

Kennst Du schon Strozzapreti? Die Nudelspezialität aus Italien heisst wortwörtlich übersetzt „Pfaffenwürger“. Bis heute ranken sich mehrere Mythen um die Entstehungsgeschichte dieses Namens. Eins steht aber fest: Strozzapreti eignen sich perfekt, um Sauce aufzunehmen und sind daher die perfekte Basis für eine Nudelpfanne mit Pesto, Kefen und geriebenen Hartkäse. Guten Appetit bei unserem italienischen Rezept der Woche!

Tags:VegetarischKalorienarm
Allergenen:SchalenfrüchteMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Gluten

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Stück

Zitrone

100 g

Babyspinat

½ Stück

Knoblauchzehe

150 g

Kefen

10 g

Mandeln

(BeinhaltetSchalenfrüchte)

1 Stück

Hartkäse ital. Art

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

2 Stück

Tomaten

Was Du zu Hause haben solltest

4 g

Gemüsebouillon*

250 g

Strozzapreti, frisch

(BeinhaltetGluten)

4 Esslöffel

Öl*

4 Esslöffel

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2477 kJ
Energie (kcal)592 kcal
Fett26.0 g
davon gesättigt4.0 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker5.0 g
Eiweiss7 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Obst ab. Zum Kochen benötigst Du 1 Gemüseraffeln, 1 kleine Bratpfanne, 1 grossen Topf , 1 hohes Stabmixer und 1 Sieb.

Erhitze Wasser im Wasserkocher.

Zitronenschale abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte in Spalten schneiden. Hartkäse fein raffeln.

Knoblauch abziehen.

2

Tomaten halbieren, Kerne mithilfe eines Teelöffels herauskratzen (die Kerne brauchst Du nicht mehr) und jede Hälfte noch einmal vierteln.

3

In einer kleinen Bratpfanne, bei mittlerer Hitze, die Mandeln ca. 2 – 3 Min. anrösten. In einem hohen Rührgefäss die Hälfte vom Babyspinat, 1 TL des Zitronenabriebes, die Hälfte des Hartkäses, Olivenöl*, Wasser*, ganze Mandeln, Knoblauch und 1 EL [2 EL] Zitronensaft mithilfe eines Stabmixers zu einem Pesto pürieren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

4

Einen grossen Topf mit heissem Wasser füllen, Gemüsebouillon hinzugeben, salzen* und aufkochen. Die Strozzapreti und die Kefen hinzugeben und für 3 – 4 Min. kochen, bis die Pasta al dente und die Kefen gar sind.

TIPP: Probier die Pasta während der Kochzeit, damit sie genau so wird, wie Du sie am liebsten magst.

5

Nach Ender der Kochzeit die Pasta durch ein Sieb abgiessen, wieder zurück in den Topf geben und vorsichtig mit dem Pesto, dem restlichen Babyspinat und den Tomaten vermengen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Pasta auf tiefen Tellern verteilen, restlichen Hartkäse darüberstreuen und mit je einer Zitronenspalten garnieren.

En Guete!