Pouletfilet in Honig-Zitronen-Marinade
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Pouletfilet in Honig-Zitronen-Marinade

Pouletfilet in Honig-Zitronen-Marinade

dazu geröstete Buschbohnen und Kartoffeln

Deine Extraportion Eiweiss für starke Muskeln: Entdecke dieses leckere High Protein Gericht mit mindestens 20% Protein.

Tags:
High Protein
leichter Genuss
Ohne Weizen
Family
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

240 g

Pouletbrustfilet

600 g

Kartoffeln (Drillinge)

200 g

Buschbohnen

2 g

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie, glatt

45 g

Zitrone, gewachst

75 g

Sahnejoghurt aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

2 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

8 g

Honig

3 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2458 kJ
Energie (kcal)587 kcal
Fett21.2 g
davon gesättigt5.8 g
Kohlenhydrate58.4 g
davon Zucker10 g
Eiweiss39.6 g
Salz0.39 g

Kochutensilien

Grosse Schüssel
Bratpfanne
große Schüssel
Reibe
Sieb
Pot with Lid
Auflaufform
Grosse Bratpfanne
Kleine Schale

Zubereitung

Kartoffeln backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Gewaschene Kartoffeln in 0,5 cm Scheiben schneiden und in einer großen Schüssel mit „Hello Paprika“, 1 EL [2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen.

Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Dabei etwas Platz für eine kleine Auflaufform lassen.

Kartoffeln 20 – 25 Min. backen, bis die Kartoffeln innen weich und aussen goldbraun sind.

Für die Marinade
2

Knoblauch fein hacken.

Zitrone heiss waschen und 1 TL [2 TL] der Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Knoblauch, Zitronenabrieb und Saft von 2 [4] Zitronenspalten mit 1 TL [2 TL] Honig*, 0.5 EL [1 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* in einem tiefen Teller verrühren.

Pouletbrust darin ca. 5 Min. marinieren.

Bohnen kochen
3

Reichlich Wasser* in einen grossen Topf füllen und aufkochen lassen.

Buschbohnen zugeben und 8 – 9 Min. kochen, bis die Bohnen weich sind.

Bohnen durch ein Sieb abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Pouletbrust braten
4

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Marinierte Pouletbrust darin von jeder Seite 1 – 2 Min. goldbraun anbraten.

Tipp: Bratpfanne nicht zu stark erhitzen, denn die Marinade kann schnell verbrennen.

Anschliessend Pouletbrust in eine kleine Auflaufform geben, neben die Kartoffeln auf das Backblech stellen und 12 – 14 Min. garen, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist.

Bratpfanne für den nächsten Schritt beiseitestellen.

Dip zubereiten
5

Petersilienblätter fein hacken.

In einer kleinen Schüssel die Hälfte der Petersilie mit Sahnejoghurt verrühren und mit Salz*, Pfeffer* und etwas Zitronensaft abschmecken.

Bohnen in der Bratpfanne aus Schritt 4 unter Zugabe von 0.5 EL [1 EL] Öl* 2 – 3 Min anrösten.

Anrichten
6

Pouletbrust und Kartoffeln auf Teller verteilen. Bohnen dazu anrichten.

Mit restlicher Petersilie toppen und zusammen mit einem Klecks Dip und restlichen Zitronenspalten geniessen.

En Guete!