KochboxenGeschenkgutschein
Feines Rindshüftsteak mit Pflaumendip
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Feines Rindshüftsteak mit Pflaumendip

Feines Rindshüftsteak mit Pflaumendip

dazu käsige Kartoffelspalten und Prinzessbohnen

STEAK-SPECIAL

Manchmal muss es einfach ein Steak sein! Lecker gewürzt und begleitet von ausgewogenen Beilagen – heute servierst Du eine Mahlzeit zum Verwöhnen.

Tags:
Ohne Weizen
Family
Allergenen:
Schwefeldioxide und Sulfite
Sellerie
Milch (einschließlich Laktose)
Eier

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Rindshuftsteak

600 g

vorw. festk. Kartoffeln

4 g

Gewürzmischung „Hello Patatas“

25 g

Ajvar

(Beinhaltet Schwefeldioxide und Sulfite)

25 g

Ketchup

(Beinhaltet Sellerie)

20 g

Pflaumenmus

150 g

Prinzessbohnen

125 g

Cherry-Tomaten

1 Stück

Knoblauchzehe

40 g

geriebener Hartkäse

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose), Eier)

2 g

Kampot-Pfeffer

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

2 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Butter

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2875 kJ
Energie (kcal)687 kcal
Fett27 g
davon gesättigt10 g
Kohlenhydrate65 g
davon Zucker15 g
Eiweiss43 g
Salz2 g

Kochutensilien

Backblech
Grosser Topf
Sieb
Schüssel
Alufolie
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Kartoffelecken backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Gewaschene Kartoffeln je nach Grösse in 4 bis 6 Spalten schneiden. Kartoffelspalten auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL [2 EL] Öl*, „Hello Patatas“, geriebenen Hartkäse, Salz* und Pfeffer* vermengen. Kartoffelspalten im Ofen für 25 – 30 Min. goldbraun backen. Tipp: Der Käse sollte gut mit Kartoffeln vermengt sein, sonst verbrennt er schnell.

Währenddessen
2

Enden der Prinzessbohnen entfernen. Knoblauch fein hacken. Cherry-Tomaten halbieren. Kampottpfeffer grob hacken.

Für den Pflaumenketchup
3

In einen grossen Topf reichlich heisses Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Prinzessbohnen hinzugeben und 7 – 8 Min. garen. Danach Bohnen durch ein Sieb abgiessen. In der Zwischenzeit in einer kleinen Schüssel Pflaumenmus, Ketchup und Ajvar miteinander vermengen.

Rindersteak braten
4

Rindersteaks von beiden Seiten salzen*. In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen, Rindersteaks zugeben und auf jeder Seite 2 – 3 Min. für rare, 3 – 4 Min. für medium und 4 – 6 Min. für well done anbraten. Rindersteaks danach in Aluminiumfolie wickeln, beiseitelegen und mind. 5 – 10 Min. ruhen lassen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Bohnen anbraten
5

In dem grossen Topf aus Schritt 3 erneut 1 EL [2 EL] Butter* erhitzen. Knoblauch darin 1 Min. farblos anschwitzen. Cherry-Tomaten und Prinzessbohnen hinzugeben und 1 – 2 weitere Min. anschwitzen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Gebratene Steaks nach Belieben portionieren und zusammen mit den Bohnen und Kartoffelspalten nebeneinander auf Tellern anrichten. Kampottpfeffer über den Steaks verteilen. Pflaumenketchup dazureichen und geniessen. En Guete!