KochboxenGeschenkgutschein
Gebratene Nudeln mit Pak Choi und Broccolini
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Gebratene Nudeln mit Pak Choi und Broccolini

Gebratene Nudeln mit Pak Choi und Broccolini

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. En Guete!

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Viel Gemüse
Family
Allergenen:
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Soja
Sellerie
Sesamsamen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

270 g

Spaghetti

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

50 g

Frühlingszwiebel

2 Stück

Rüebli

25 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Soja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

25 g

Ketchup

(Beinhaltet Sellerie.)

4 g

Knoblauchzehe

250 g

Broccolini (Bimi)

20 ml

Sesamöl

(Beinhaltet Sesamsamen.)

10 g

Sesam

(Beinhaltet Sesamsamen.)

130 g

Pak Choi

4 g

Maisstärke

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3181 kJ
Energie (kcal)760 kcal
Fett20 g
davon gesättigt3 g
Kohlenhydrate115 g
davon Zucker18 g
Eiweiss26 g
Salz2 g

Kochutensilien

Grosser Topf
Grosse Bratpfanne
Rührschüssel
Sieb

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Reichlich heisses Wasser* in einen grossen Topf füllen, reichlich salzen* und einmal aufkochen lassen. Rüebli schälen und schräg in 0.2 cm Scheiben schneiden. Broccolini eventuell längs halbieren. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Strunk vom Pak Choi ca. 0.5 cm abschneiden und Pak Choi in 2 – 3 cm Stücke schneiden. Knoblauch fein hacken.

Sesam rösten
2

Sesam in einer grossen Bratpfanne ohne Fettzugabe 1 – 2 Min. rösten, bis er bräunt. Herausnehmen und beiseitestellen.

Gemüse anbraten
3

In derselben Bratpfanne die Hälfte des Sesamöls und 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Rüebli, Pak Choi und Broccolini darin 6 – 8 Min. unter Rühren anbraten, bis das Gemüse bissfest ist. (Eventuell zwischendurch esslöffelweise etwas Nudelkochwasser* dazugeben und verkochen lassen.) Weisse Frühlingszwiebelringe und Knoblauch dazugeben und 1 – 2 Min. mitbraten. Tipp: Benutze für 4 Personen 2 Bratpfannen.

Währenddessen
4

Spaghetti in dem kochenden Wasser ca. 6 – 7 Min. bissfest kochen, dann durch ein Sieb abgiessen. Dabei 250 ml [500 ml] Kochwasser auffangen. In einem hohen Rührgefäss das aufgefangene Kochwasser* mit Sojasauce, Maizena und Ketchup verrühren.

Chow Mein fertigstellen
5

Spaghetti und restliches Sesamöl in die Bratpfanne zum Gemüse geben und bei mittelhoher Hitze unter ständigem Rühren 2 – 3 Min. anbraten. Bratpfanneninhalt mit der angerührten Sojasauce ablöschen und 2 – 3 Min. einköcheln lassen.

Anrichten
6

Spaghetti Chow Mein auf Teller verteilen, mit grünen Frühlingszwiebelringen und Sesam toppen und geniessen. En Guete!