HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconGratinierte Spitzpeperoni Mit Zaziki Salat
topBanner
Gratinierte Spitzpeperoni mit Zaziki-Salat

Gratinierte Spitzpeperoni mit Zaziki-Salat

dazu Kartoffelspalten und Aioli

Weiterlesen

Das Schöne an Gemüsegerichten? Du holst Dir unkompliziert eine grosse Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststofflieferant. En Guete!

Tags:Ohne WeizenVegetarischFamilyunter 650 KalorienWenig Vorbereitung
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Eier oder EierzeugnisseSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

200 g

rote Spitzpeperoni

100 g

Hirtenkäse

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

350 g

Ofenkartoffeln

2 g

Gewürzmischung "Hello Paprika"

100 g

Rüebli

100 g

Naturjoghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 g

Knoblauchzehe

17 ml

Mayonnaise

(BeinhaltetEier oder Eierzeugnisse, Senf oder Senferzeugnisse)

10 g

Schnittlauch

170 g

Salatherz (Romana)

30 g

Aioli

(BeinhaltetEier oder Eierzeugnisse, Senf oder Senferzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2058 kJ
Energie (kcal)492 kcal
Fett25.0 g
davon gesättigt7.0 g
Kohlenhydrate43 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiss21 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Grosse Schüssel
Backblech
Garlic Press
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Spitzpaprika längs halbieren, Kerngehäuse entfernen und Spitzpaprikas mit dem Hirtenkäse füllen. Mit Salz* und Pfeffer* würzen.

2

Ofenkartoffel in 2 cm dicke Spalten schneiden. In einer großen Schüssel Kartoffelspalten mit „Hello Paprika“, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* marinieren.

3

Kartoffelspalten auf die Hälfte eines mit Backpapier belegten Backblechs geben, die Spitzpaprika daneben legen. Für 30 – 35 Min. im Ofen backen, bis die Kartoffeln gar sind. Die große Schüssel beiseitestellen. Knoblauchzehe für 10 Min. mit aufs Blech geben.

4

Karotte schälen und in die große Schüssel aus Schritt 3 raspeln. Salatherz halbieren, Strunk herausschneiden und in mundgerechte Streifen schneiden. Dillfähnchen abzupfen und hacken.

5

Knoblauch aus dem Ofen nehmen, abziehen und in die große Schüssel zu der Karotte pressen. Salatherz, Dill, Joghurt und Mayonnaise hinzufügen. Schnittlauch in feine Röllchen zu dem Salat schneiden. Alles gut vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Kartoffelwedges auf Teller verteilen. Zaziki-Salat und Spitzpaprika daneben anrichten. Zusammen mit der Aioli genießen. Guten Appetit!