Maultaschen auf Wurzelgemüse-Salat
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Maultaschen auf Wurzelgemüse-Salat

Maultaschen auf Wurzelgemüse-Salat

mit Schmelzzwiebeln und süssem Senf-Dressing

Mhmm, Essen wie bei Oma. Heute kommt traditionelles Komfort-Food auf den Tisch: Frische, saisonale Zutaten werden hier zu einem bodenständigem Gericht, das extra Gemütlichkeit verspricht. Lecker.

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Family
leichter Genuss
Allergenen:
Sellerie
Weizen
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

400 g

vegane Mini-Suppenmaultaschen

(Beinhaltet Sellerie, Weizen. Kann Spuren von Senf enthalten.)

150 g

Randen

50 g

Blattsalatmischung

100 g

Tomaten

100 g

Zwiebel

1 g

gerebelter Thymian

(Kann Spuren von Senf enthalten.)

15 ml

süsser Senf

(Beinhaltet Senf.)

25 g

vegane Mayonnaise

10 g

Kürbiskerne

(Kann Spuren von Sesamsamen, Soja, Erdnüsse, Schalenfrüchte, Sellerie enthalten.)

100 g

Rüebli

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Salz

1 Esslöffel

Öl

1 Teelöffel

Weißweinessig

nach Geschmack

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2650 kJ
Energie (kcal)633 kcal
Fett23.9 g
davon gesättigt3.1 g
Kohlenhydrate80.8 g
davon Zucker25 g
Eiweiss19.1 g
Salz3.18 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Kleiner Topf
Grosse Schüssel
Kleine Schale
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Wurzelgemüse backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Rüebli und Randen schälen und alles in 1 cm dicke und ca. 5 cm lange Stifte schneiden.

Gemüsestifte auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit gerebeltem Thymian, 1 EL [2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* würzen. Das Gemüse für ca. 25 – 30 Min. backen, bis es aussen gebräunt und innen weich ist.

Für die Schmelzzwiebeln
2

Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden.

In einem kleinen Topf 1 EL [2 EL] Margarine* bei geringer bis mittlerer Hitze erwärmen, die Zwiebelstreifen darin für 25 – 30 Min. anbraten und gelegentlich umrühren.

Tipp: Sollten die Zwiebeln anfangen am Topf zu kleben, kannst Du löffelweise Wasser* hinzufügen. Mit Salz*, Pfeffer* und 1 Prise Zucker* abschmecken.

Dressing zubereiten
3

In einer großen Schüssel die Hälfte des süssen Senfs mit 1 EL [2 EL] Olivenöl*, 1 EL [2 EL] Wasser*, 1 TL [2 TL] Essig*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing verrühren.

Restlichen Senf in einer kleinen Schüssel mit der veganen Mayonnaise und 1 EL [2 EL] Wasser* zu einem leicht flüssigen Dip verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Toppings vorbereiten
4

Tomaten in 2 cm Würfel schneiden.

In einer großen Pfanne Kürbiskerne ohne Zugabe von Fett für 1 – 2 Min. rösten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Maultaschen anbraten
5

In den letzten 5 – 10 Min. der Backzeit 1 EL [2 EL] Margarine* in der Pfanne aus Schritt 4 erhitzen. Maultaschen hinzugeben und für 4 – 5 Min. anbraten, bis sie anfangen knusprig zu werden.

Anrichten
6

Salatmischung zusammen mit Tomatenwürfeln und Kürbiskernen in die Schüssel mit dem Dressing geben und gut vermengen.

Salat auf der Mitte der Teller verteilen und mit Wurzelgemüse toppen.

Maultaschen am Rand verteilen und mit Schmelzzwiebeln und Dip garnieren.

En Guete!