KochboxenGeschenkgutschein
Seehecht auf Kräuterreis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Seehecht auf Kräuterreis

Seehecht auf Kräuterreis

mit Lauch, Rüebli und Zitronen-Joghurtdip

One-Pot-Gerichte gehören in die Kategorie „einfacher geht's nicht“. Schmeiss alles in einen Topf, eine Bratpfanne oder auf ein Blech und schon erledigt sich Dein Essen fast von selbst. Mit Bonus: Du musst kaum was abwaschen und Deine Mahlzeit steht meist schnell auf dem Tisch.

Tags:
Ohne Weizen
unter 650 Kalorien
High Protein
One-Pot-Gericht
Allergenen:
Fisch
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seehecht

(Beinhaltet Fisch.)

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

200 g

Lauch

100 g

Rüebli

100 g

Tomaten

4 g

Knoblauchzehe

10 g

Schnittlauch

90 g

Zitrone, gewachst

75 g

Sahnejoghurt aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Gewürzmischung „Hello Grünzeug“

(Kann Spuren von Senf enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

350 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

4 g

Gemüsebouillonpulver

2 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2409 kJ
Energie (kcal)576 kcal
Fett16.9 g
davon gesättigt5.6 g
Kohlenhydrate71.2 g
davon Zucker11.9 g
Eiweiss34.1 g
Salz1.18 g

Kochutensilien

Reibe
Grosse Bratpfanne
Kleine Schale

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser* im Wasserkocher.

Lauch längs halbieren, gut auswaschen und nur den weissen und hellgrünen Teil in dünne Halbringe schneiden.

Rüebli schälen und schräg in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden.

Knoblauch abziehen und fein hacken.

Fisch braten
2

Zitrone heiss abwaschen. 1 TL [2 TL] Zitronenschale fein abreiben, Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Fischfilets mit dem Saft von 1 [2] Zitronenspalte beträufeln und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen, Fischfilets darin zuerst von der Hautseite 2 – 3 Min. braten, dann wenden und 1 – 2 Min. braten, bis sie innen nicht mehr glasig sind. Herausnehmen und abgedeckt warmhalten.

Reis garen
3

In der grossen Bratpfanne erneut 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Gemüse darin 1 – 2 Min. anschwitzen.

300 ml [600 ml] Wasser* und 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* zugeben, Reis einrühren und mit 0.5 TL [1 TL] Salz* und Pfeffer* würzen. Aufkochen und 10 Min. abgedeckt köcheln lassen.

Dann Hitze ausstellen und den Reis weitere 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Inzwischen
4

Schnittlauch fein hacken.

In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Hälfte der Kräuter, Zitronenschale und ein paar Spritzern Zitronensaft verrühren, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Tomate schneiden
5

Tomate halbieren, Strunk entfernen.

Tomate in kleine Würfel schneiden.

Ganz zum Schluss Tomatenwürfel und „Hello Grünzeug“ unter den Reis mischen.

Fischfilets auf den Reis legen, Deckel auflegen und 1 – 2 Min. erwärmen.

Anrichten
6

Reispfanne auf Teller verteilen und mit Fischfilets belegen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit restlichen Kräutern toppen.

Mit restlichen Zitronenspalten und dem Dip geniessen.

En Guete!