KochboxenGeschenkgutschein
Cremiges Seehecht-Frikassee mit Rüebli
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Cremiges Seehecht-Frikassee mit Rüebli

Cremiges Seehecht-Frikassee mit Rüebli

auf Basmatireis

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit frischen Beilagen geniesst Du ausgewogen und fein.

Tags:
High Protein
Ohne Weizen
Family
unter 650 Kalorien
Klimaheld
Allergenen:
Fisch
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seehecht

(Beinhaltet Fisch.)

200 g

Rüebli

25 g

Frühlingszwiebel

10 g

Petersilie, glatt

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

4 g

Knoblauchzehe

90 g

Zitrone, gewachst

4 g

Maizena

4 ml

Worcester Sauce

100 g

Frischecreme

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

450 ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

6 g

Gemüsebouillonpulver

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2659 kJ
Energie (kcal)635 kcal
Fett23.6 g
davon gesättigt9.5 g
Kohlenhydrate72 g
davon Zucker10.2 g
Eiweiss33 g
Salz1.45 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Kleiner Topf
Grosse Schüssel
Soup pan or large pan with lid
Hohes Rührgefäß
großen Topf mit Deckel

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher.

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [600 ml] heisses Wasser* füllen. 0.25 TL [0.5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen. Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschliessend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Kleine Vorbereitung
2

Rüebli schälen, längs vierteln und in 1 cm Würfel schneiden. 

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

Knoblauch abziehen.

Seehecht in mundgerechte Stücke schneiden.

Fisch vorbraten
3

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen und Fischstücke darin 2 – 3 Min. rundherum anbraten. 

Seehechtstücke in eine grosse Schüssel umfüllen und beiseitestellen. 

Währenddessen in einem hohen Rührgefäss 100 ml [200 ml] warmes Wasser*, 6 g [12 g] Gemüsebouillonpulver*, Maizena und Frischecreme miteinander verrühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Kurz beiseitestellen.

Gemüse vorkochen
4

In derselben grossen Pfanne erneut 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Rüebliwürfel und weissen Teil der Frühlingszwiebel in die Bratpfanne geben, Knoblauch dazupressen und alles 1 – 2 Min. farblos anschwitzen. 

Bratpfanneninhalt mit 50 ml [100 ml] Wasser* ablöschen. Deckel aufsetzen und 3 – 5 Min. kochen lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. 

Frikassee vollenden
5

Deckel abnehmen, Bratpfanneninhalt mit der vorbereiteten Sauce ablöschen und unter Rühren einmal aufkochen lassen, bis die Sauce etwas gebunden hat. 

Vorgebratene Seehechtstücke in die Sauce geben und alles zusammen weitere 2 – 3 Min kochen, bis der Fisch gar ist. 

Währenddessen Petersilienblätter fein hacken und die Zitrone in Spalten schneiden.

Anrichten
6

Frikassee mit Worcester Sauce würzen und mit Salz*, Pfeffer* und etwas Zitronensaft abschmecken.

Reis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern und auf Teller verteilen. Seelhecht-Frikassee daneben anrichten. Nach Belieben mit den grünen Frühlingszwiebelringen und Petersilie bestreuen, Zitronenspalten dazureichen und geniessen.

En Guete!