Grillkäse mit frischem Randen-Salat
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Grillkäse mit frischem Randen-Salat

Grillkäse mit frischem Randen-Salat

dazu Baumnuss-Honig-Öl und Thymian-Dip

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein feiner, ausgewogener Genuss. En Guete!

Tags:
Thermomix
Viel Gemüse
Ohne Weizen
Low Carb
Vegetarisch
Klimaheld
Allergenen:
Walnüsse
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

300 g

Rüebli

150 g

Randen

175 g

Ofenkartoffel

4 g

Knoblauchzehe

100 g

Zwiebel

40 g

Baumnüsse

(Beinhaltet Walnüsse. Kann Spuren von Erdnüsse, Paranüsse, Sesamsamen, Kaschunüsse, Macadamia, Pecannüsse, Mandeln, Pistazien, Haselnüsse, Schalenfrüchte enthalten.)

2 g

milder Chili-Mix

75 g

Babyspinat

200 g

Grillbratchäs Zypriotischer Art

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

75 g

Sahnejoghurt aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Petersilie, glatt

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

1 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Weißweinessig

1 Teelöffel

Honig

20 g

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3902 kJ
Energie (kcal)933 kcal
Fett68.9 g
davon gesättigt29.2 g
Kohlenhydrate42 g
davon Zucker42.9 g
Eiweiss34.3 g
Salz2.99 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Thermomix
Kleine Schale
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Rüebli schälen, quer halbieren und in 1 cm dicke Stifte schneiden.

Kartoffel ebenfalls in 1 cm dicke Stifte schneiden.

Randen schälen, halbieren und in 1 cm dicke Würfel schneiden.

Zwiebel halbieren, abziehen und in dünne Spalten schneiden.

Kartoffel, Rüebli und Zwiebel auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.

Gemüse backen
2

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und zum Gemüse auf das Backblech geben.

Randen daneben legen, alles mit 1 EL [2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen und im Ofen 25 – 30 Min. backen, bis das Gemüse weich ist.

Währenddessen mit der Zubereitung fortfahren.

Für den Dip
3

Petersilie in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Joghurt, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 4.5 vermischen. Dip in eine kleine Schüssel umfüllen.

Mixtopf spülen und trocknen.

 

Für das Topping
4

Eine grosse Bratpfanne ohne Fettzugabe erhitzen und Baumnüsse darin 1 – 2 Min. rösten, bis sie braun werden und duften. Anschliessend Walnüsse in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 4,5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

20 g [40 g] Öl*, 1 TL [2 TL] Honig, Chiliflocken, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 2 Min./37 °C/Stufe 1 vermischen.

Anschliessend in eine kleine Schüssel umfüllen.

 

Grillkäse braten
5

In den letzten 6 Min. der Gemüsegarzeit in der grossen Bratpfanne aus Schritt 3 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. 

Grillkäse ca. 2 Min. anbraten, wenden und weitere 2 Min. anbraten, bis er leicht gebräunt ist.

Anrichten
6

In einer grossen Schüssel Randen, Spinat, 1 EL [2 EL] des Toppings und 1 EL [2 EL] Weissweinessig* vermengen.

Ofengemüse und Salat auf Teller verteilen. Grillkäse daneben anrichten und mit dem Baumnuss-Honig-Öl toppen.

Mit Petersilie bestreuen und mit dem Dip geniessen.

En Guete!