Grillkäse mit frischem Randen-Salat
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Grillkäse mit frischem Randen-Salat

Grillkäse mit frischem Randen-Salat

dazu Baumnuss-Honig-Öl und Thymian-Dip

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Das Schöne an Gemüsegerichten? Du holst Dir unkompliziert eine grosse Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststofflieferant. En Guete!

Tags:
vegetarisch
Ohne Weizen
Low Carb
Klimaheld
Allergenen:
Walnüsse
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

300 g

Rüebli

150 g

Randen

175 g

Ofenkartoffel

4 g

Knoblauchzehe

100 g

Zwiebel

40 g

Baumnüsse

(Beinhaltet Walnüsse. Kann Spuren von Erdnüsse, Paranüsse, Sesamsamen, Kaschunüsse, Macadamia, Pecannüsse, Mandeln, Pistazien, Haselnüsse, Schalenfrüchte enthalten.)

2 g

milder Chili-Mix

75 g

Babyspinat

200 g

Grillbratchäs Zypriotischer Art

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

75 g

Sahnejoghurt aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Petersilie, glatt

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

5 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Weißweinessig

1 Teelöffel

Honig

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3902 kJ
Energie (kcal)933 kcal
Fett68.9 g
davon gesättigt29.2 g
Kohlenhydrate42 g
davon Zucker42.9 g
Eiweiss34.3 g
Salz2.99 g

Kochutensilien

großen Topf mit Deckel
Bratpfanne
Grosse Schüssel
Kleine Schale
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200°C Umluft) vor.

Rüebli schälen, quer halbieren und in 1 cm dicke Stifte schneiden.

Gewaschene Kartoffel ebenfalls in 1 cm dicke Stifte schneiden.

Randen schälen, halbieren und in 1 cm grosse Würfel schneiden.

Zwiebel halbieren, abziehen und in dünne Spalten schneiden.

Knoblauch abziehen.

Gemüse backen
2

Kartoffel, Rüebli und Zwiebel auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und Knoblauch dazupressen.

Randen daneben legen, und alles mit 1 EL [2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen.

Im Ofen 25 – 30 Min. backen, bis das Gemüse weich ist.

Für das Topping
3

Chiliflocken, 1 TL [2 TL] Honig*, 3 EL [4 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* in eine kleine Schüssel geben.

In einer grossen Bratpfanne Baumnüsse ohne Fettzugabe 1 – 2 Min. rösten, bis sie braun werden und duften.

Baumnüsse herausnehmen und sofort mit dem Honig-Öl verrühren.

Für den Dip
4

Blätter von Petersilie abzupfen und fein hacken.

In einer kleinen Schüssel Sahnejoghurt mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Grillkäse braten
5

Grillkäse waagerecht halbieren.

Kurz vor Ende der Gemüsegarzeit in der grossen Bratpfanne aus Schritt 3 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. 

Grillkäse ca. 2 Min. anbraten, wenden und weitere 2 Min. anbraten, bis er leicht gebräunt ist.

Anrichten
6

In einer grossen Schüssel Randen, Spinat, 1 EL [2 EL] des Toppings und 1 EL [2 EL] Weissweinessig* vermengen.

Ofengemüse und Salat auf Teller verteilen. Grillkäse daneben anrichten und mit dem Baumnuss-Honig-Öl toppen.

Mit Petersilie bestreuen und mit dem Dip geniessen.

En Guete!