Linsen-Pilz-Ragout mit Kartoffel-Rüebli-Püree
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Linsen-Pilz-Ragout mit Kartoffel-Rüebli-Püree

Linsen-Pilz-Ragout mit Kartoffel-Rüebli-Püree

dazu knackiger Salat

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Mhmm, Essen wie bei Oma. Heute kommt traditionelles Komfort-Food auf den Tisch: Frische, saisonale Zutaten werden hier zu einem bodenständigem Gericht, das extra Gemütlichkeit verspricht. Fein.

Tags:
leichter Genuss
Vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Allergenen:
Weizen
Soja
Senf
Schwefeldioxide und Sulfite
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

400 g

mehligk. Kartoffeln

390 g

braune Linsen

100 g

Rüebli

50 g

Blattsalatmischung

4 g

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie, glatt

25 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Weizen, Soja.)

10 ml

mittelscharfer Senf

(Beinhaltet Senf.)

35 g

Tomatenmark

12 g

Balsamicocreme

(Beinhaltet Schwefeldioxide und Sulfite, Weizen. Kann Spuren von Sesamsamen, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Beinhaltet Sellerie.)

150 g

Champignons

Was Du zu Hause haben solltest

1 Teelöffel

Balsamico-Essig

1 Teelöffel

Zucker

2 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Pfeffer

200 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

2 Esslöffel

pflanzliche Margarine

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2169 kJ
Energie (kcal)518 kcal
Fett19.8 g
davon gesättigt3.1 g
Kohlenhydrate61 g
davon Zucker12 g
Eiweiss18.8 g
Salz4.3 g

Kochutensilien

Schäler
Grosser Topf
Sieb
großen Topf mit Deckel
Grosse Bratpfanne
Grosse Schüssel
Kartoffelstampfer

Zubereitung

Zum Beginn
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. 

Kartoffeln schälen und in 2 cm Würfel schneiden. 

Rüebli schälen und in 2 cm Würfel schneiden.

Kartoffeln und Rüebli in einen grossen Topf mit Wasser* geben, salzen*, aufkochen und 12 – 15 Min. garen, bis sie weich sind.

Kleine Vorbereitung
2

Champignons halbieren oder vierteln.

Linsen in ein Sieb giessen und mit Wasser abspülen.

Petersilienblätter grob hacken.

Pilzragout ansetzen
3

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Margarine* und 1 EL [2 EL] Olivenöl* erhitzen. Champignons darin 3 – 4 Min. anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen. Linsen in die Bratpfanne geben und Knoblauch dazupressen, weitere 3 – 4 Min. mitbraten.

Ragout vollenden
4

Bratpfanneninhalt mit Sojasauce, Senf, Tomatenmark, der Hälfte „Hello Muskat“, 1 TL [2 TL] Balsamicoessig*, 1 TL [2 TL] Zucker* und 150 ml [300 ml] Wasser* ablöschen. 4 – 5 Min. köcheln, bis die Sauce leicht eindickt.

Für den Salat
5

In einer grossen Schüssel Balsamicocreme, 1 EL [2 EL] Olivenöl* und 1 EL [2 EL] Wasser* zu einem Dressing verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Salat mit Dressing marinieren.

Kartoffeln abgiessen und dabei 50 ml [100 ml] Kochwasser* zurückhalten. Kartoffeln, Kochwasser*, restliches „Hello Muskat“ und 1 EL [2 EL] Margarine* mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem Püree verarbeiten, drei Viertel von der Petersilie unterheben. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Rüeblipüree auf Teller verteilen. Linsen-Pilz-Ragout und Salat daneben anrichten und mit restlicher Petersilie garnieren.

En Guete!