Miso-glasierte Kräuterseitlinge
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Miso-glasierte Kräuterseitlinge

Miso-glasierte Kräuterseitlinge

dazu Chili-Süsskartoffel Püree und Pak Choi

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:
Ohne Milchprodukte
Vegan
leichter Genuss
Allergenen:
Schwefeldioxid oder Sulfite
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Soja
Erdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Baby Pak Choi

25 g

Sweet Chili Sauce

(Beinhaltet Schwefeldioxid oder Sulfite.)

100 g

Zwiebel

100 g

Baby-Kräuterseitlinge

12.5 g

vegane weisse Misopaste

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja.)

4 g

Knoblauchzehe

25 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Soja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

100 g

braune Champignons

20 g

Erdnüsse

(Beinhaltet Erdnüsse.)

450 g

Süsskartoffeln

1 g

milde Chiliflocken

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

pflanzliche Margarine*

1 Teelöffel

Weissweinessig*

1 Esslöffel

Zucker

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

4 g

Gemüsebouillonpulver

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2474 kJ
Energie (kcal)591 kcal
Fett27 g
davon gesättigt4 g
Kohlenhydrate72 g
davon Zucker25 g
Eiweiss14 g
Salz3 g

Kochutensilien

Schäler
Sieb
Grosser Topf
Schüssel
Grosse Bratpfanne
Kartoffelstampfer

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Süsskartoffel schälen und in 2 cm Würfel schneiden. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. Baby-Kräuterseitlinge halbieren. Champignons halbieren oder vierteln.

Für die Sauce
2

In einen grossen Topf reichlich heisses Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Süsskartoffelwürfel darin 12 – 15 Min. garen. Nach der Garzeit durch ein Sieb abgiessen. In einer kleinen Schüssel Hälfte Knoblauch, Hälfte [gesamte] Misopaste, Sweet Chili Sauce, Sojasauce, 1 EL [2 EL] Öl*, 1 EL [2 EL] Zucker*, und 1 TL [2 TL] Essig* vermengen.

Für die Pilze
3

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Zwiebel, Baby-Kräuterseitlinge und Champignons darin 3 – 4 Min. anbraten. Mit der vorbereiteten Sauce ablöschen und 2 – 3 Min. einköcheln lassen. Ggfs. warm halten. In der Zwischenzeit mit dem Rezept fortfahren

Pak Choi glasieren
4

Pak Choi längs halbieren und einen schmalen Teil des Strunks entfernen, sodass der Pak Choi noch zusammenhält. In einer grossen Bratpfanne über mittlerer Hitze 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Pak Choi darin 2 – 3 Min. rundum anbraten. Knoblauch hinzugeben und 1 weitere Min. braten. Mit Salz* und Pfeffer* würzen und ggfs. warm halten.

Für das Püree
5

In dem grossen Topf aus Schritt 2 erneut 1 EL [2 EL] pflanzliche Margarine erhitzen. Chiliflocken (Achtung: scharf!) darin 1 Min. anschwitzen. Süsskartoffeln, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* und 2 EL [4 EL] Wasser* zugeben und mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem Püree verarbeiten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Süsskartoffelstampf auf tiefe Teller verteilen und die Miso-Pilze darüber anrichten. Glasierten Pak Choi daneben geben und mit Erdnüssen toppen. En Guete!