KochboxenGeschenkgutschein
Sweet Chili Tofu Bowl mit Pak Choi Salat
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Sweet Chili Tofu Bowl mit Pak Choi Salat

Sweet Chili Tofu Bowl mit Pak Choi Salat

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:
Vegan
Klimaheld
Ohne Milchprodukte
Allergenen:
Soja
Weizen
Sesamsamen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit20 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

180 g

süsser Chili-Grill-Tofu

(Beinhaltet Soja.)

200 g

Rüebli

150 g

Gurke

30 g

gehackter Knoblauch & Ingwer in Öl

20 ml

Agavendicksaft

50 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Weizen, Soja.)

10 g

Sesamsamen

(Beinhaltet Sesamsamen. Kann Spuren von Erdnüsse, Schalenfrüchte enthalten.)

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

75 g

Limette, ungewachst

10 ml

Sesamöl

(Beinhaltet Sesamsamen.)

130 g

Pak Choi

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

300 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kcal)689 kcal
Energie (kJ)2884 kJ
Fett26.6 g
davon gesättigt3.4 g
Kohlenhydrate84.6 g
davon Zucker22.3 g
Eiweiss23.7 g
Salz5.47 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Kleiner Topf
Reibe
Grosse Bratpfanne
Pürierstab
Hohes Rührgefäß
Grosse Schüssel

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher.

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [600 ml] heisses Wasser* füllen. Wasser salzen* und aufkochen lassen. Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschliessend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Kleine Vorbereitung
2

Rüebli nach Belieben schälen, längs halbieren und schräg in 0.5 cm Halbmonde schneiden.

Gurke längs halbieren und schräg in 0.5 cm Halbmonde schneiden.

Pak Choi halbieren und in feine Streifen schneiden.

Limette heiss waschen und 1 TL [2 TL] der Schale fein abraffeln. Limette vierteln.

Für das Tofu
3

Sesam in einer grossen Bratpfanne ohne Fettzugabe 1 – 2 Min. rösten, bis er bräunt. Herausnehmen und beiseite stellen.

Tofu mit Küchenpapier trocken tupfen. Wende Druck an, um einen Teil des im Tofu enthaltenen Wassers herauszudrücken. Anschliessend Tofu in 1 cm Würfel schneiden.

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Tofu darin 6 – 7 Min. rundum anbraten.

Für das Dressing
4

Währenddessen in einem hohem Rührgefäss, Sesamöl, Agavendicksaft, Sojasauce, gehackter Knoblauch & Ingwer, Saft von 1 [2] Limettenspalte und Pfeffer* zu einem Dressing pürieren.

Für den Salat
5

In einer grossen Schüssel Rüebli, Gurken und Pak Choi mit dem Dressing vermengen.

Anrichten
6

Reis nach der Garzeit mit einer Gabel auflockern und Limettenabrieb unterheben.

Limettenreis auf tiefen Teller verteilen, Pak Choi-Salat darauf anrichten und Sweet-Chili-Tofu darauf toppen. Mit Sesam garnieren.

En Guete!