Herzhafte Kokoscremesuppe mit Kidneybohnen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Herzhafte Kokoscremesuppe mit Kidneybohnen

Herzhafte Kokoscremesuppe mit Kidneybohnen

dazu selbst gemachte Tortillachips

Hol Dir mit dieser Suppe das exotisch-sommerliche Lebensgefühl der Karibik in Deine Suppenschüssel! Denn unsere würzige Kokossuppe schmeckt einfach karibisch gut und macht dank der ballaststoffreichen Kidneybohnen auch richtig lange satt. Und Kokosmilch hat auch einiges zu bieten, denn sie ist reich an Nährstoffen. Dazu gehören z.B. Kalium, Natrium, Eisen und Magnesium sowie Vitamin C, verschiedene B-Vitamine und Vitamin E. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Ohne Milchprodukte
vegan
schnell
Allergenen:
Weizen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit10 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

2 Stück

Weizentortillas

(Beinhaltet Weizen.)

390 g

Kidneybohnen

180 g

Peperoni multicolor

75 g

Frühlingszwiebel

4 g

Knoblauchzehe

75 g

Limette, vegan

390 g

stückige Tomaten

250 ml

Kokosmilch

4 g

Gewürzmischung „Hello Kokos Curry“

4 g

Kokosraspeln

(Kann Spuren von Sellerie, Senf, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3382 kJ
Energie (kcal)808 kcal
Fett43.1 g
davon gesättigt26.3 g
Kohlenhydrate69.9 g
davon Zucker21.3 g
Eiweiss22.5 g
Salz4.14 g

Kochutensilien

Sieb
großen Topf mit Deckel
Pot with Lid
Bratpfanne

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Peperoni halbieren, entkernen und in 2 cm grosse Würfel schneiden.

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in Ringe schneiden.

Knoblauchzehe abziehen.

Limette heiss waschen und 1 TL [2 TL] der Schale fein abraffeln. Limette halbieren.

Kidneybohnen durch ein Sieb abgiessen und mit Wasser* abspülen.

Gemüse anbraten
2

In einem grossen Topf Kokosflocken ohne Fettzugabe 1 – 2 Min. anrösten, bis sie bräunen und duften. Herausnehmen.

In demselben Topf 1 EL [2 EL] Öl* bei mittlerer Stufe erwärmen. 

Weisse Frühlingszwiebelringe und Peperoniwürfel zugeben, Knoblauch dazu pressen und alles ca. 3 Min. anbraten.

Suppe würzen
3

Topfinhalt mit stückigen Tomaten ablöschen.

Gewürzmischung „Hello Kokos Curry, Kidneybohnen und Kokosmilch zugeben und alles gut verrühren.

Suppe köcheln
4

Suppe mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und bei mittlerer Hitze 10 – 12 Min. weiterköcheln lassen.

Tortilla-Chips zubereiten
5

Tortilla-Wraps in je 8 gleich grosse Dreiecke schneiden. Tortilla-Dreiecke auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL [2 EL] Olivenöl* beträufeln und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Auf der mittleren Schiene im Backofen 4 – 5 Min. knusprig backen.

Anrichten
6

Kokossuppe mit etwas Limettensaft abschmecken und auf tiefe Teller verteilen. Mit Limettenabrieb, grünen Frühlingszwiebelringen und Kokosflocken toppen und zusammen mit den knusprigen Tortilla-Chips geniessen.

En Guete!