topBanner
Kürbis-Riz Casimir

Kürbis-Riz Casimir

mit Haselnüssen

Weiterlesen

„Riz Casimir“ ist ein Klassiker der Schweizer Küche! Probiere mal unsere herbstlich-vegetarische Variante mit viel Kürbis und feinen Trauben. Dieses Gericht ist der perfekte Seelenwärmer für kühle Herbsttage. Guten Appetit!

Tags:Unter 30 minVegetarisch
Allergenen:SenfMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

150 g

Basmatireis

1

Kürbis (Hokkaido)

100 g

Trauben

2 g

Madras Curry

(BeinhaltetSenf)

90 ml

Halbrahm

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

20 g

Haselnüsse

(BeinhaltetSchalenfrüchte)

10 g

Schnittlauch

90 g

Joghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

1 Esslöffel

Butter*

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))
Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2822 kJ
Energie (kcal)674 kcal
Fett31.0 g
davon gesättigt16.0 g
Kohlenhydrate82 g
davon Zucker22.0 g
Eiweiss16 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Vorbereitung: Gemüse und Kräuter waschen. Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. 350 ml Wasser im Wasserkocher erhitzen.

Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. Einen kleinen Topf mit 300 ml [600 ml] kochendem Wasser füllen, salzen, aufkochen lassen, Reis zugeben und mit aufgesetztem Deckel bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und mind. 10 Min. abgedeckt quellen lassen.

2

Währenddessen: Ungeschälten Kürbis halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und Kürbishälften in ca. 1½ cm große Würfel schneiden. In einer großen Pfanne 1 EL [2 EL] Butter erhitzen, Kürbiswürfel darin bei mittlerer Hitze und aufgesetztem Deckel ca. 8 Min. anschwitzen. Rosinen und Madras-Curry zufügen und ca. 2 Min. braten. Mit 50 ml heißem Wasser und Sahne ablöschen, alles einmal aufkochen lassen, dann 10 – 12 Min. bei geringerer Hitze weiterköcheln lassen. Mit etwas Salz abschmecken

3

In der Zwischenzeit: Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

4

Nach der Quellzeit Basmatireis mit einer Gabel auflockern und Haselnüsse unterheben. Reis und Kürbis-Gemüse auf Teller verteilen. Schnittlauch und einen Klecks Joghurt auf dem Riz-Casimir verteilen und genießen.