Selbst gemachte Poulet-Nuggets
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Selbst gemachte Poulet-Nuggets

Selbst gemachte Poulet-Nuggets

auf cremiger Curry-Lauch-Pasta

Mhhm … dieses Gericht ist genau richtig, um ausgewogen zu geniessen! Und dabei sogar richtig proteinreich dank des Poulets. Ein echt einfaches und schnell gemachtes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Dir en Guete!

Tags:
Family
Allergenen:
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Milch (einschließlich Laktose)
Eier
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

270 g

Penne

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

240 g

Pouletbrustfilet aus Staad

100 g

Lauch

25 g

Frühlingszwiebel

150 g

Halbrahm aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

20 g

geriebener Hartkäse

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose), Eier.)

10 ml

mittelscharfer Senf

(Beinhaltet Senf.)

50 g

Panko-Mehl

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

2 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Butter

3 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

4 g

Gemüsebouillonpulver

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4461 kJ
Energie (kcal)1066 kcal
Fett40 g
davon gesättigt14 g
Kohlenhydrate120 g
davon Zucker9 g
Eiweiss57 g
Salz1 g

Kochutensilien

Becher
Grosser Topf
Sieb
Grosse Schüssel
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Vorbereitung
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Einen grossen Topf mit heissem Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Pasta in das kochende Wasser geben und 10 – 11 Min. bissfest garen. Dann durch ein Sieb abgiessen, dabei 125 ml [250 ml] Kochwasser auffangen. Währenddessen Pouletbrust in kleine Stücke schneiden. Pouletstücke in einer grossen Schüssel mit Senf, 1 EL [2 EL] Halbrahm, Salz* und Pfeffer* vermengen.

Poulet panieren
2

In eine zweite grosse Schüssel die Hälfte [alles] vom Pankomehl geben und die Pouletstücke portionsweise hineingeben. Jedes Mal die Schüssel etwas durchschütteln, sodass die Stücke von allen Seiten gut bedeckt sind. Panierte Stücke aus der Schüssel nehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

Gemüse schneiden
3

Den halben [ganzen] Lauch längs halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. In dem grossen Topf aus Schritt 1 Lauch und weisse Frühlingszwiebelringe mit 1 EL [2 EL] Butter* ca. 2 Min. farblos anschwitzen. Mit abgemessenem Pastakochwasser, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* und „Hello Curry“ ablöschen und ca. 3 Min. einköcheln lassen.

Für die Sauce
4

Restlichen Halbrahm in den Topf geben und alles weitere 2 Min. köcheln lassen, bis die Sauce anfängt, etwas dicker zu werden. Danach geriebenen Hartkäse untermischen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Pasta mit der Sauce vermengen.

Nuggets braten
5

In einer grossen Bratpfanne 3 EL [6 EL] Öl* erhitzen. Poulet-Nuggets darin portionsweise unter Wenden 5 – 7 Min. anbraten, bis sie goldbraun und innen nicht mehr rosa sind.

Anrichten
6

Pasta auf tiefe Tellern verteilen, mit grünen Frühlingszwiebelringen garnieren und mit den Poulet-Nuggets servieren. En Guete!