Kürbissuppe mit Tomatenpesto-Schnecken
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Kürbissuppe mit Tomatenpesto-Schnecken

Kürbissuppe mit Tomatenpesto-Schnecken

getoppt mit Kürbiskernöl und Basilikum

Was wir an unserer Suppe lieben? Sie ist wirklich schnell gemacht, einfach noch dazu und macht Dich Löffel für Löffel zufrieden und glücklich, genauso wie es bei einer Cremesuppe sein soll. Lass es Dir nach einem langen Arbeitstag richtig gut schmecken!

Tags:
Vegetarisch
Family
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

275 g

Blätterteig

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose), Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

150 g

Crème fraîche aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

50 g

Tomatenpesto

(Beinhaltet Schwefeldioxide und Sulfite.)

40 g

Hartkäse ital. Art

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

400 g

Kürbis (Hokkaido)

100 g

Zwiebel

4 g

Knoblauchzehe

10 g

Kürbiskerne

10 ml

Kürbiskernöl

10 g

Basilikum

8 ml

Worcester Sauce

100 g

Rüebli

Was Du zu Hause haben solltest

8 g

Gemüsebouillonpulver

1 Esslöffel

Butter

350 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4137 kJ
Energie (kcal)989 kcal
Fett57 g
davon gesättigt27 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker18 g
Eiweiss22 g
Salz3 g

Kochutensilien

Backblech
Pürierstab

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Bitte beachte die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Rüebli schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kürbis halbieren und mit einem Löffel entkernen. Das Kürbis-Innere entsorgen. Kürbishälften zuerst in ca. 2 cm breite Streifen und dann in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden.

Gemüse anbraten
2

Einen grossen Topf erhitzen und die Kürbiskerne darin ohne Zugabe von Fett für 1 – 2 Min. rösten, bis die Häutchen aufplatzen. Herausnehmen und in demselben Topf 1 EL [2 EL] Butter* erhitzen. Gehackte Zwiebel und Knoblauch für 2 – 3 Min. bei mittlerer Hitze farblos anschwitzen. Kürbis und Rüebli hinzufügen, weitere 1 – 2 Min. mit anbraten und mit 350 ml [700 ml] Wasser* und 8 g [16 g] Gemüsebouillonpulver* ablöschen. Abgedeckt 15 – 20 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Schnecken zubereiten
3

In einer kleinen Schüssel die Hälfte der Crème Fraîche mit Tomatenpesto verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* würzen. Blätterteig ausbreiten und gleichmässig mit der Tomatencreme bestreichen, dabei ca. 1 cm am Rand frei lassen. Geriebenen Hartkäse gleichmässig über den Teig verteilen.

Schnecken backen
4

Teig von der langen Seite her zusammenrollen und die Rolle in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben mit der Schnittfläche auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Backofen ca. 15 Min. backen, bis sie goldbraun sind. Währrenddessen Basilikumblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.

Suppe vollenden
5

Restliche Crème Fraîche zu der Suppe geben, Suppe im Topf mit einem Stabmixer cremig pürieren und mit ein paar Tropfen Worcestersauce und ordentlich Salz* und Pfeffer* abschmecken. Tipp: Wenn Dir die Suppe zu cremig ist, gib nach und nach noch etwas heisses Wasser dazu.

Anrichten
6

Suppe in Schüsseln füllen, mit dem Kürbiskernöl, Kürbiskernen und Basilikum toppen. Zusammen mit Tomatenpesto-Schnecken geniessen. En Guete!