topBanner
Scharfes Poulet mit Rüebli-Nüsslisalat

Scharfes Poulet mit Rüebli-Nüsslisalat

Kartoffelwürfeln, Salat und Petersilienjoghurt

Weiterlesen

Mhhm … dieses Gericht ist genau richtig, um ausgewogen zu geniessen! Und dabei sogar richtig proteinreich dank des Poulets. Ein echt einfaches und schnell gemachtes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Dir en Guete!

Tags:Ohne Weizen
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

240 g

Pouletbrustfilet

4 g

Gewürzmischung "Piri-Piri"

15 g

rote Peperoncini

4 g

Knoblauchzehe

600 g

festk. Kartoffeln

40 g

Limette, gewachst

10 g

Petersilie

100 g

Joghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

200 g

Rüebli

75 g

Nüsslisalat

4 g

Schwarzkümmel

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

1 Teelöffel

Honig*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2468 kJ
Energie (kcal)590 kcal
Fett20.0 g
davon gesättigt4.0 g
Kohlenhydrate63 g
davon Zucker17.0 g
Eiweiss40 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backblech
Garlic Press
Grosse Bratpfanne
Grosse Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm grosse Stücke schneiden. Kartoffelwürfel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben (etwas Platz für das Fleisch lassen). Mit Salz* und Pfeffer* würzen. Dann auf der mittleren Schiene im Backofen 25 – 30 Min. backen, bis die Kartoffeln weich sind.

2

Peperoncini längs halbieren, entkernen und Peperoncinihälften fein hacken (Achtung: scharf!). Knoblauch abziehen und in eine kleine Schüssel pressen. Gewürzmischung „Piri Piri“ und nach Belieben etwas gehackten Peperoncini hinzufügen. Mit 1 EL [2 EL] Öl* verrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

3

Pouletbrust auf beiden Seiten salzen*. In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* auf mittlerer Stufe erhitzen und Pouletbrust darin von beiden Seiten 1 – 2 Min. anbraten. Anschliessend Peperoncinimarinade auf den Filets verteilen und diese für die letzten 12 – 14 Min. der Backzeit der Kartoffelwürfel (diese bei dieser Gelegenheit einmal wenden) mit in den Backofen geben und backen, bis die Pouletbrust innen nicht mehr rosa ist.

4

Limette vierteln. Rüebli schälen und grob in eine grosse Schüssel raffeln. Mit dem Saft von 1 [2] Limettenviertel, 1 EL [2 EL] Honig*, Schwarzkümmel, Salz* und Pfeffer* und 1 EL [2 EL] Öl* vermischen. Kurz beiseitestellen.

5

Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken. In einer kleinen Schüssel gehackte Petersilie mit Joghurt, Salz*, Pfeffer* vermischen und mit einem Spritzer Limettensaft abschmecken.

6

Nüsslisalat unter die Rüebli heben. Scharfe Pouletbrust, Kartoffelwürfel und Rüeblisalat auf Teller verteilen und zusammen mit dem Petersilienjoghurt geniessen. En Guete!