HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconThai Glasnudelsalat Mit Limetten Peperoncini Dressing
topBanner
Thai-Glasnudelsalat mit Limetten-Peperoncini-Dressing

Thai-Glasnudelsalat mit Limetten-Peperoncini-Dressing

getoppt mit Rüeblistreifen und Erdnüssen

Weiterlesen

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. En Guete!

Tags:VeganOhne Milchprodukteunter 650 KalorienViel Gemüse
Allergenen:SesamsamenSojaGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseErdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

100 g

Glasnudeln

20 ml

Sesamöl

(BeinhaltetSesamsamen)

180 g

rote Peperoni

225 g

braune Champignons

30 g

gehackter Knoblauch & Ingwer in Öl

15 g

rote Peperoncini

20 ml

Agavendicksaft

150 g

Limette, ungewachst

50 ml

Sojasauce

(BeinhaltetSoja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

10 g

Koriander

100 g

Rüebli

40 g

geröstete Erdnüsse

(BeinhaltetErdnüsse)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Zucker*

½ Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2689 kJ
Energie (kcal)643 kcal
Fett31.0 g
davon gesättigt4.0 g
Kohlenhydrate76 g
davon Zucker29.0 g
Eiweiss15 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Grosse Schüssel
Grosse Bratpfanne
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Champignons in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden. Peperoni halbieren, Kerne und Strunk entfernen und Peperonihälften in 1 cm dicke Streifen schneiden. Peperoncini längs halbieren, entkernen, eine Peperoncinihälfte fein hacken, die andere Hälfte in dünne Streifen schneiden (Achtung: scharf!). Rüebli schälen und mit einem Sparschäler in längliche Streifen hobeln.

2

Erhitze reichlich Wasser in einem Wasserkocher. Glasnudeln in eine grosse Schüssel geben, mit kochendem Wasser* bedecken und 2 Min. ziehen lassen. Dann durch ein Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und zurück in die Schüssel geben. Mit Sesamöl gründlich vermengen. Glasnudeln nach Belieben mit einer Schere mehrfach durchschneiden.

3

Blätter vom Koriander abzupfen und fein hacken. Tipp: Koriander schmeckt nicht jedem, probiere ihn lieber erstmal. Erdnüsse grob hacken.

4

Eine grosse Bratpfanne ohne Fettzugabe erhitzten und gehackte Erdnüsse darin 1 – 2 Min. erwärmen, herausnehmen und bei Seite stellen. In derselben Bratpfanne 0.5 EL [1 EL] Öl* erhitzen. Gehackte Ingwer und Knoblauch, Champignonscheiben und Peperonistreifen darin 5 – 7 Min. anbraten. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

5

Limetten halbieren. In einer kleinen Schüssel Saft von 1 [2] Limette reinpressen, Agavendicksaft, Sojasauce, und Peperonciniwürfel (Achtung: Scharf!) dazugeben und verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* würzen. Dressing und Hälfte der Kräuter zu den Glasnudeln geben und gut untermischen. Rüeblistreifen in eine 2. kleine Schüssel geben, mit dem restlichen Sesamöl, Salz* und Pfeffer* marinieren.

6

Bratpfanneimnhalt gut mit den Glasnudeln mischen. Glasnudelsalat auf Teller verteilen und nach Belieben mit restlichen Limettensaft abschmecken. Rüeblistreifen darauf anrichten und mit gehackten Erdnüsse, restlichen Kräutern und Peperoncinistreifen (Achtung: scharf!) toppen und geniessen. En Guete!