HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconHerzhafte Kokoscrèmesuppe Mit Kidneybohnen
topBanner
Herzhafte Kokoscrèmesuppe mit Kidneybohnen

Herzhafte Kokoscrèmesuppe mit Kidneybohnen

dazu selbst gemachte Tortillachips

veganuary
Weiterlesen

Hol Dir mit dieser Suppe das exotisch-sommerliche Lebensgefühl der Karibik in Deine Suppenschüssel! Denn unsere würzige Kokossuppe schmeckt einfach karibisch gut und macht dank der ballaststoffreichen Kidneybohnen auch richtig lange satt. Und Kokosmilch hat auch einiges zu bieten, denn sie ist reich an Nährstoffen. Dazu gehören z.B. Kalium, Natrium, Eisen und Magnesium sowie Vitamin C, verschiedene B-Vitamine und Vitamin E. Lass es Dir schmecken!

Tags:VeganOhne MilchprodukteThermomix
Allergenen:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

180 g

Peperoni, gelb

70 g

Frühlingszwiebel

4 g

Knoblauchzehe

75 g

Limette, ungewachst

390 g

Kidneybohnen

390 g

Tomatenpolpa

250 ml

Kokosmilch

124 g

Weizentortillas

(BeinhaltetGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

4 g

Gewürzmischung „Hello Kokos Curry“

4 g

Kokosflocken

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2944 kJ
Energie (kcal)704 kcal
Fett32.0 g
davon gesättigt16.0 g
Kohlenhydrate67 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiss26 g
Salz4.0 g
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Knoblauchzehe abziehen. Peperoni halbieren, Kerngehäuse entfernen und Peperonihälften in grobe Stücke schneiden. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in Ringe schneiden.

2

Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Peperonistücke zugeben, 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Weisse Frühlingszwiebelringe und 15 g [30 g] Öl zugeben, 6 Min./120 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Währenddessen Kidneybohnen in den Varoma-Behälter geben, mit kaltem Wasser abspülen und Varoma-Behälter verschliessen.

3

Stückige Tomaten, Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben. Varoma aufsetzen und 14 Min./Varoma/Reverse/Stufe 1 kochen. In der Zwischenzeit Limette heiss abwaschen, Schale der Limette abreiben und die Tortilla-Chips zubereiten.

4

Tortilla-Wraps mit 0.5 TL [1 TL] Olivenöl* beträufeln, Öl* gleichmässig verstreichen und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Wraps in je 8 gleich grosse Dreiecke schneiden. Tortilla-Dreiecke auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Im Backofen 4 – 5 Min. knusprig backen.

5

Varoma abnehmen und warmhalten. Kokosmilch zur Suppe in den Mixtopf zugeben. Mit Salz*, Pfeffer* und etwas Limettensaft abschmecken und 4 Min. /98 °C/Reverse/Stufe 1 unterrühren. Währenddessen Kidneybohnen und die Hälfte der abgeriebenen Limettenschale in eine grosse Schüssel geben. Suppe aus dem Mixtopf zugeben und alles vermengen.

6

Kokossuppe auf tiefe Teller verteilen. Mit restlicher abgeriebener Limettenschale und grünen Frühlingszwiebelringen toppen und zusammen mit knusprigen Tortilla-Chips geniessen. En Guete!