topBanner
Kürbis-Poulet-Curry mit Chilireis

Kürbis-Poulet-Curry mit Chilireis

getoppt mit Frühlingszwiebeln

Weiterlesen

Kein Herbst ohne ein Curry! Aber hast Du es schon einmal mit Kürbis probiert? Wenn nicht, dann ist es jetzt definitiv an der Zeit! Lass es Dir schmecken!

Tags:Thermomix
Allergenen:SenfMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

20 ml

gelbe Currypaste

(BeinhaltetSenf)

1 g

rote Peperoncini

250 ml

Kokosmilch

150 g

Jasminreis

200 g

Hokkaido-Kürbis, gewürfelt

240 g

Pouletbrustfilet

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Frühlingszwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

10 g

Butter*

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 g

Gemüsebouillon*

400 ml

Wasser*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)3142 kJ
Energie (kcal)751 kcal
Fett35.71 g
davon gesättigt25.02 g
Kohlenhydrate69.24 g
davon Zucker8.5 g
Eiweiss40.17 g
Salz1.57 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Rührschüssel
Grosse Bratpfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Knoblauch abziehen und in den Mixtopf geben. Weißen Teil der Frühlingszwiebel in ca. 2 cm große Stücke schneiden und zugeben. 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Currypaste, Kokosmilch, Gemüsebrühpulver und 100 g [150 g | 200 g] Wasser* zugeben und 30 Sek./Stufe 10 zu einer Soße mixen. Currysoße in ein hohes Rührgefäß umfüllen.

2

Kürbisstücke in den Varoma-Behälter geben, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Varoma verschließen.

3

Jasminreis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1200 g Wasser, 1 1/2 TL Salz und 5 g Öl über den Reis in den Mixtopf zugeben. Varoma aufsetzen und 17 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen Hähnchenbrustfilet längs halbieren und in 1 cm Streifen schneiden und gemütlich mit dem Rezept fortfahren.

4

Grünen Teil der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und für die Deko zur Seite legen. In einer großen Pfanne 1 EL [1 1/2 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Hähnchenbrust Streifen darin 3 – 4 Min scharf anbraten. Dann mit vorbereiteter Currysoße ablöschen, kurz aufkochen und danach die Hitze reduzieren. Currysoße offen für 5 – 7 Min. köcheln lassen bis die Soße etwas dickflüssiger wird. Falls die Soße zu dick oder zu wenig sein sollte, kannst du noch einen Schluck Wasser hinzu geben.

5

Nach der Varomagarzeit Varoma abnehmen und Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen. Kürbisstücke in die Pfanne zur Soße geben, mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chili halbieren (Achtung scharf!), Strunk und Kerne entfernen und Chilihälften in dünne Streifen schneiden. Den Reis mit einer Gabel etwas auflockern und dabei 1 EL [1 1/2 EL | 2 EL] Butter und Chilistreifen unterheben.

6

Curry und Reis auf tiefen Tellern anrichten und mit dem grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und genießen. Guten Appetit