topBanner
Saftiges Rindssteak mit Kürbisgemüse

Saftiges Rindssteak mit Kürbisgemüse

Bohnen und knusprigem Salbei

Weiterlesen

Das perfekte Steak zu braten geht mit unserer Anleitung ganz einfach und im Handumdrehen wirst Du bald König des punktgenauen Steakgarens sein! Das Herzstück unseres Rezepts braucht dann aber auch gebührende Beilagen, darum gibt es eine aufgepeppte Variante vom klassischen Bohnengemüse mit Cherry-Tomaten und Kürbis. Das Beste? Unser Gericht ist absolut glutenfrei und voller Ballaststoffe! Lass es Dir schmecken.

Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

2 Stück

Rindshuftsteak

400 g

Kürbis (Hokkaido)

1 Stück

Knoblauch

100 g

Cherry-Tomaten

1 Stück

Eschalotte

5 g

Salbei

100 g

grüne Bohnen

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Olivenöl

Salz*

Pfeffer*

1 Esslöffel

Butter*

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))
Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2678 kJ
Energie (kcal)640 kcal
Fett21.0 g
davon gesättigt11.0 g
Kohlenhydrate73 g
davon Zucker21.0 g
Eiweiss36 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Ofen
Löffel
Backblech
Backpapier
Bratpfanne
Sieb
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit küchenpapier trocken. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vorheizen. Zum Kochen benötigst Du Backpapier, ein Backblech, 1 Bratpfanne, 1 kleinenTopf und ein Sieb.

Kürbis halbieren und Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Kürbishälften zuerst in ca. 2 cm breite Streifen, dann in Würfel schneiden.

2

Kürbiswürfel auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit Olivenöl* beträufeln und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Im Backofen ca. 20 Min. weich backen.

3

Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben schneiden.

Eschalotte abziehen und in dünne Ringe schneiden.

Salbei in dünne Streifen schneiden.

Enden der Buschbohnen abschneiden und Bohnen halbieren.

4

In einer Bratpfanne Öl* erhitzen und Salbeistreifen darin 1 – 2 Min. anbraten.

Aus der Bratpfanne nehmen und bis zum Servieren beiseitestellen.

In einem kleinen Topf Wasser mit ein wenig Salz* zum Kochen bringen und Bohnen darin 7 – 8 Min. weich garen.

Dann in ein Sieb abgiessen und kurz ausdampfen lassen.

5

In der Bratpfanne erneut Öl* erhitzen. Steaks darin je Seite 1 – 2 Min. für rare, 2 – 3 Min. für medium und 3 – 4 Min. für well done anbraten.

Aus der Bratpfanne nehmen und warm halten.

Bratpfanne mit Küchenpapier auswischen und Butter* darin erhitzen. Eschalottenringe darin 2 – 3 Min. andünsten.

Knoblauchscheiben und Bohnen zugeben und 2 – 3 Min. weiterbraten.

Cherry-Tomaten zugeben, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und alles zusammen erwärmen.

6

Kürbiswürfel aus dem Ofen nehmen und auf Teller verteilen.

Rinderhuftsteaks und Gemüse daneben anrichten, mit knusprigem Salbei bestreuen und geniessen.

En Guete