HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Germaans Rezepte
Falscher Hase: Mit Ei gefüllter Hackbraten

Falscher Hase: Mit Ei gefüllter Hackbraten

im Speckmantel, dazu Kartoffeln und Lauch-Rahm-Sauce

Weiterlesen

Hackbraten kommt häufig auch als "falscher Hase" auf den Tisch - wie auch in diesem Wohlfühlgericht. Mit Ei gefüllt und in einen knusprigen Speck-Mantel gehüllt, hüpft der falsche Hase in den Ofen. Zusammen mit Kartoffelspalten aus dem Ofen und cremigem Lauch-Rahm-Gemüse steht dem Schlemmen nichts entgegen.

Allergene:SenfSchwefelGlutenEiLaktose
Gesamtzeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 3
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

250 g

HelloFresh Beef Gehacktes

75 g

Speck

400 g

Kartoffeln

10 ml

mittelscharfer Senf

(BeinhaltetSenf, Schwefel, Gluten)

2 Stück

hartgekochte Eier

(BeinhaltetEi)

1 Stück

Rüebli

1 Stück

Lauch

200 ml

Halbrahm

(BeinhaltetLaktose)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)4477 kJ
Energie (kcal)1070 kcal
Fett72.0 g
davon gesättigt30.0 g
Kohlenhydrate41 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiss53 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
VORBEREITUNG
VORBEREITUNG
1

Wasche das Gemüse ab. Zum Kochen benötigst Du 1 Backblech mit Backpapier und 1 grosse Bratpfanne.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.  

Ungeschälte Kartoffeln je nach Grösse vierteln oder halbieren.

Rüebli schälen, längs vierteln und in 3 Teile schneiden. 

Eier schälen.

Gemüse vorbereiten
Gemüse vorbereiten
2

Kartoffeln und Rüebli auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, etwas Platz für den Falschen Hasen lassen. Gemüse mit 1 EL [2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* mischen und für ca. 40 Min. backen, bis das Gemüse weich ist.

Falscher Hase
Falscher Hase
3

In einer grossen Schüssel Hello Fresh Beef Gehacktes, Salz* und Pfeffer* gut mischen. Aus der Fleischmasse einen langen Laib formen, sodass 2 Eier hineinpassen, und diesen in der Mitte so eindrücken, dass eine Rille entsteht. Eier dicht aneinander in die Rille des Fleischlaibes legen. Teig darüberklappen und wieder einen Laib formen.

Speckscheiben leicht überlappend nebeneinanderlegen, Laib darauflegen und vorsichtig einrollen.

TIPP: Du kannst auch Klarsichtfolie nehmen, den Speck darauflegen, die Fleischmasse darauf verteilen, die Eier nebeneinanderlegen und das Ganze einrollen.

Falschen Hasen anbraten
Falschen Hasen anbraten
4

Falschen Hasen mit Specknaht nach unten, ohne weitere Fettzugabe, in eine grosse Bratpfanne geben und vorsichtig rundherum ca. 5 Min. anbraten, bis der Speck leicht gebräunt ist. Danach zum Gemüse für ca. 30 Min. in den Ofen geben.

TIPP: Der Falsche Hase ist durchgegart, wenn das Fleisch in der Mitte nicht mehr rosa ist.

Sauce kochen
Sauce kochen
5

Lauchestange längs halbieren, mit Wasser ausspülen und in dünne Streifen schneiden.

Fett aus der Bratpfanne giessen. Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, Lauchestreifen zugeben und ca. 5 Min. anbraten. Mit Halbrahm ablöschen, Senf unterrühren und ca. 4 Min. einköcheln lassen, bis die Sauce leicht andickt.

Anrichten
Anrichten
6

Den Falschen Hasen in Scheiben schneiden, das Gemüse auf dem Teller verteilen und mit der Sauce geniessen.

En Guete!